Die besten Streetfood-Rezepte der Foodtrucks

nonidu kleiner sattlat h
Die Rezepte der Foodtrucks
Foto: Edition Michael Fischer
Inhalt
  1. Kleiner Sattlat Rote-Bete-Orange (für 2 Portionen)
  2. Hells Kitchen Sandwich (für 4 Sandwiches)
  3. The Holy Taco Shack´s Fish Tacos (für 5 Tacos)

Rezepte aus dem Foodtruck Kochbuch

Streetfood von einem Foodtruck ist etwas ganz Besonderes, da dort kreative und leckere Speisen angeboten werden, die es sonst nirgendwo anders gibt. Hast du keinen Foodtruck Markt in deiner Nähe? Macht nichts, denn wir verraten dir die besten Rezepte für zu Hause zum Nachkochen.

Ursprünglich kommt der Foodtruck Trend aus den USA, aber inzwischen sieht man auch bei uns immer mehr Foodtrucks. Sie stehen auf Parkplätzen vor dem Supermarkt, vor Büros oder bei Veranstaltungen. Es gibt in Großstädten sogar eigene Streetfood Festivals, auf denen sich Fans der Foodtrucks treffen und die leckeren Speisen probieren.

Dabei sind die Angebote sehr unterschiedlich und reichen von Burgern und Fleischgerichten bis hin zu Salaten und veganen Gerichten. Eines haben alle Foodtrucks gemeinsam: Es sind kreative Gerichte, die es sonst nirgendwo anders zu kaufen gibt.

Wir zeigen euch die besten Streetfood Rezepte, damit ihr sie zu Hause zubereiten könnt, auch wenn gerade kein Foodtruck in eurer Nähe zu finden ist. Der kleine Sattlat Rote-Bete-Orange ist einfach und schnell gemacht, auch das Hells Kitchen Sandwich ist nicht sehr aufwändig. Die Holy Taco Shack´s Fish Tacos brauchen etwas mehr Zeit, aber der Aufwand lohnt sich!

Kleiner Sattlat Rote-Bete-Orange (für 2 Portionen)

Foodtruck: Nonidu, München

Zutaten

ca. 250 g gekochte Rote Bete, 1 Apfel, 1 Orange, etwa 180 – 200 g Feta, eine kleine Handvoll Sonnenblumenkerne, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Olivenöl, Salz, Pfeffer. Zum Garnieren: eine kleine Handvoll Sonnenblumenkerne.

Zubereitung

1. Alle Zutaten in dieser Reihenfolge in kleine Gläser füllen: klein geschnittene Rote Bete, klein gewürfelter Apfel, geschälte, klein geschnittene Orangen und oben drauf Feta. Mit Sonnenblumenkernen garnieren.

2. Dazu das Dressing aus Zitronensaft und Öl anmischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp: Du kannst statt Orangen auch Honigmelone nehmen oder Nüsse statt Sonnenblumenkerne.

Hells Kitchen Sandwich (für 4 Sandwiches)

Foodtruck: Hackbaron, Hamburg

Zutaten

2 Tomaten, 1 rote Zwiebel, 4 Stangen Koriander, 1 reife Avocado, 1-2 TL Limettensaft, Salz und Pfeffer nach Geschmack, 1 Prise Zucker, 1 Spritzer Chilisüße (z.B. Tabasco), 400 g Rinderhackfleisch, 2 EL Öl, 4 längliche Milchbrötchen oder Hotdog-Brötchen, 8 EL scharfe BBQ-Soße, 4 TL Jalapenos (aus dem Glas).

Zubereitung

1. Tomaten waschen, in Scheiben schneiden und Zwiebeln fein würfeln. Koriander für die Guacamole mit den zarten Stängeln fein hacken. Avocado halbieren und den Stein entfernen, mit einer Gabel zu einem Mus zerdrücken.

2. Limettensaft und Koriander unter das Avocadomus mischen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Chilisoße abschmecken.

3. Für die Meatballs das Hackfleisch in einer Schüssel gut durchkneten, mit Salz und Pfeffer würzen. 12 tischtennisballgroße Kugeln aus der Masse formen. Öl in einer beschichteten Pfann erhitzen und darin die Meatballs bei mittlerer Hitze in 8-10 Minuten von allen Seiten goldbraun braten.

4. Brötchen längs einschneiden, aber nicht durchschneiden. Im vorgeheizten Backofen für 5-6 Minuten bei 180 Grad aufbacken.

5. Erst die BBQ-Soße in die Brötchen füllen, dann die Tomaten, Meatballs und Guacamole. Zum Schluss die Zwiebeln und Jalapenos in die Brötchen geben und servieren!

The Holy Taco Shack´s Fish Tacos (für 5 Tacos)

Foodtruck: The Holy Taco Shack, Freiburg

Zutaten

1 Kopf Rotkraut, 10 kleine Weizentortillas, 1 Becher saure Sahne.

Zutaten für den Fisch: 1 Kg Kabeljau oder anderen Fisch mit weißem, festen Fleisch, z.B. Seeteufel, 1 Ei, ca. 250 ml Bier, 300 g Weizenmehl, 1 TL Backpulver, ½ TL Salz, Rapsöl.

Zutaten für die Pico de Gallo: 5 reife Tomaten, 2 kleine rote Zwiebeln, 1 Bund Koriander, Saft von 2 Limetten, ½ TL Salz.

Zutaten für das Mango-Salsa:1 Reife Mango, ½ reife Ananas, 1 rote Chili, Saft von 2 Limetten, ca. 2 Prisen Salz.

Zutaten für die Chipotle Mayonnaise: 3 getrocknete Chipotle Chilis (in warmem Wasser eingeweicht), 2 Eier, ½ TL Salz, ¾ L Rapsöl, Saft und Abrieb von 3 Limetten.

Zubereitung

1. Das Ei für den Ausbackteig schaumig schlagen, Bier hinzugeben und zur Seite stellen. Mehl mit Backpulver mischen, Bier und Ei-Mix zum Mehl hinzugeben und zu einer sämigen Masse vermengen. Etwas Salz hinzugeben. Rotkraut in dünne Streifen schneiden, mit Limettensaft und Salz würzen und ziehen lassen.

2. Für die Pico de Gallo (eine stückige Salsa) Tomaten und Zwiebeln klein würfeln und vermischen. Gehackten Koriander, Limettensaft und Salz hinzugeben und ziehen lassen.

3. Mango und Ananas für die Mango Salsa klein würfen, vermengen und mit Chili, Limettensaft und Salz verfeinern.

4. Für die Mayonnaise Chipotle Chilis mit den Eiern und Salz in einem Mixer pürieren. Langsam Öl hinzugeben, bis eine feste Masse entstanden ist. Mit Limette abschmecken.

5. Den Fisch in Portionen zu 150 g schneiden, mit Küchenpapier abtrocknen, in Mehl wenden und in den Ausbackteig legen, sodass der Fisch von der Teigmasse ummantelt wird. Den Fisch zum Frittieren in ca. 160 Grad heißes Öl geben und 1-2 Minuten ausbacken, bis er eine braune Farbe bekommen hat und knusprig ist. Auf Küchenpapier abtrocknen lassen.

6. Die Tortillas in einer flachen Pfanne aufpuffen lassen. Die warmen Tortillas mit jeweils 1 TL Chipotle Mayonnaise bestreichen und mit Fisch, Mango-Salsa und Pico de Gallo anrichten. Mit saurer Sahne beträufeln und mit Guacamole und Limetten servieren. Fertig!

Die Rezepte sind aus: „Das Foodtruck-Kochbuch. Streetfood auf vier Rädern – Burger, Hotdogs, Tacos – regional, vegetarisch und mehr“, ISBN 978-3-86355-382-1, Edition Michael Fischer.

(ww3)

Kategorien: