Die echten Namen der Stars

die echten namen der stars
Die_echten_Namen_der_Stars
Foto: Getty Images

Namensänderungen der Promis

Wo auch immer Katheryn Elizabeth Hudson, Stefani Germanotta oder Carlos Irwin Estévez auftauchen, herrscht sofort Blitzlichtgewitter. Bitte wer? Na, Katy Perry, Lady Gaga und Charlie Sheen! Wir verraten noch mehr bürgerliche Namen der Stars.

Wissen Sie, wer Heather Renée Sweet ist? Nein? Kein Wunder, denn die Dame ist uns nur unter ihrem Künstlernamen bekannt. Ein Tipp: Sie ist meistens leicht bekleidet, tanzt sehr erotisch und liebt einen besonderen Modestil .

Noch mehr bürgerliche Namen der Stars gibt es in der Galerie (20 Bilder).

Viele Stars ändern ihren bürgerlichen Namen, sobald es mit der Karriere bergauf geht. Manchmal ist ihr eigentlicher Name einfach schwer auszusprechen und kann sogar eine internationale Karriere erschweren wie etwa bei Diane Kruger. Oder aber das Pseudonym entsteht aus Spitznamen, die einfach knackiger sind wie bei Miley Cyrus oder Pink.

Auch bei Verwechslungsgefahr mit schon berühmten Promis ist eine Namensänderung unumgänglich. Katheryn Elizabeth Hudson alias Katy Perry hätte sonst mit der Schauspieleri Kate Hudson in Verbindung gebracht werden können.

Es gibt auch Promis, die mit einem Künstlernamen einfach nur ihre Privatsphäre schützen wollen. Das kommt in Hollywood allerdings nur selten vor, da es so gut wie unmöglich ist, in der Glitzerwelt etwas geheim zu halten.

Ach übrigens, Heather Renée Sweet ist niemand anderes als die Burlesque-Tänzerin Dita Von Teese . Wie sie zu ihrem außergewöhnlichen Namen gekommen ist, verraten wir Ihnen in der Galerie.

Namensbedeutung: Die schönstens Babynamen auf Frauenzimmer.de >>

Welche Frisur steht mir: Tipps auf SHAPE Online >>

Kategorien: