Die einfachste Trendfrisur des Herbstes

trendfrisur herbst winter4 elfenstraehnen
Ein zartes Nude-Make-up, wie hier bei Model Dree Hemingway, unterstreicht den Elfen-Look.
Foto: Getty Images

Ohrläppchen verdecken, damit die Ohrspitze in den Fokus rückt

Wir haben zwar keine Spitzöhrchen wie Liv Tyler in "Herr der Ringe". Aber wir lassen unsere runden Kuppen jetzt auch niedlich unterm Haar hervorblitzen. Wie der Elfen-Look funktioniert.

Und so geht's: Für die einfachste Trendfrisurdes Herbstes können Sie sich drei Styling-Regeln hinter die Ohren schreiben.

1.: Richtig hübsch sieht der Look an glattem Haar aus. Dafür einen Klecks Anti-Frizz-Lotion in der feuchten Mähne verteilen und sie über eine Paddlebrush (nicht überperfekt) glatt föhnen.

2.: Die vorderen Strähnen sollten seitlich wie eine Gardine tief ins Gesicht fallen. Deshalb: Das Haar nach vorn kämmen und mit dem Kamm mittig teilen. Je unordentlicher der Scheitel, desto cooler der Look . Oder als strenge Variante. Hier liegt der akkurate Scheitel exakt zwischen den Brauen.

3.: Nur die Ohrspitze darf noch zu sehen sein. Also: Auf beiden Seiten neben der Schläfe eine 4 cm breite Strähne abteilen. Das übrige Vorderhaar hinters Ohr streichen - die ausgesparte Strähne locker vors "Läppchen" zupfen. Fertig ist die einfachste Trendfrisur des Herbstes!

Kategorien: