Die Genuss-Radlerin

die genuss radlerin

Outdoor-Sport

Sie verbrennt 450 Kalorien pro Stunde, genießt Luft und Landschaft - ohne Leistungsdruck.

Am Wochenende entdeckt sie gern gemütlich die Gegend. Und sie mag ...• die Natur. Sonnenschein, befestigte und trockene Wege, dazu ein Picknick mit dem Liebsten - perfekt!• gute Planung. Sie arrangiert Touren, verbindet sie mit Sightseeing. Dazu können auch Übernachtungen oder ein Urlaub gehören• den Ausgleich. Da sie im Alltag wenig Gelegenheit zur Bewegung hat, möchte sie in der Freizeit ihre Ausdauer sanft steigern

Die Genuss-Radlerin

Radtyp Eine aufrechte Sitzposition, breitere Reifen (im Durchschnitt 40 Millimeter) und die Möglichkeit, Gepäck zu verstauen, sind typisch für das Trekking-Bike. Generell eignen sich diese Bikes ausgezeichnet für Ausflüge und kleinere Bergtouren, da sie jede Wegbeschaffenheit mitmachen. Oft sorgt eine Extra-federung im Sattel für höheren Fahrkomfort.

Effekt Genussradeln (Sie sollten sich stets noch unterhalten können) steigert die Sauerstoffaufnahme der Muskeln und verbessert damit den Stoffwechsel. Zusätzlich verbrennen Sie ca. 450 Kalorien pro Stunde und durch die entspannte Haltung trainieren Sie die kleinen, häufig vernachlässigten Muskeln im Lenden- und Rückenwirbelbereich gleich mit.Training Fordern Sie Ihren Körper stets neu: zum Beispiel zehn Minuten lang in einem kleinen, leichten Gang mit 70-90 Umdrehungen pro Minute fahren, dann zehn Minuten einen großen, schweren Gang mit 50-70 Umdrehungen nehmen. Oder am Berg im kleinen Gang so schnell wie möglich hinauffahren. Achten Sie auf straff aufgepumpte Reifen, sonst verlieren Sie viel Energie. Um auch Bergtouren angehen zu können: Probieren Sie einfach mal ein Mountainbike aus!Must-Haves Tragen Sie stets kurze Socken, Knie-strümpfe hemmen die Blutzirkulation in den Waden. Eine Trinkflasche muss in jedem Fall mit, pro Stunde gehen rund 800 Milliliter Flüssigkeit verloren. Bananen oder Riegel schützen vor einem Hunger-Ast (Leistungsabfall durch Kohlenhydratmangel). Außerdem ist auf längeren Touren die Mitnahme von Flickzeug, Ersatzschlauch und Pumpe empfehlenswert.Tipps Genuss-Touren in ganz Deutschland: www.deutschland-tourismus.de/radfahren Europaweite Strecken: www.fahrradtouren.de

Kategorien: