Die Girlfriend Jeans ist da! Wir erklären die Passform

girlfriend jeans h
Girlfriend Jeans gibt's zum Beispiel schon bei Topshop. Knöchellanges Modell mit klassischen Jeansdetails und schmalem, geradem Schnitt. Ca. 50 Euro.
Foto: Hersteller

Wie sieht die neue Jeansform eigentlich aus?

Auch wenn wir uns momentan noch nicht vorstellen können, dass die Skinny Jeans in naher Zukunft nicht mehr der meist getragene Denim-Cut sein wird, können wir eins nicht abstreiten: Es tut sich so einiges auf dem Jeans-Markt!

Neue Schnitte, andere Silhouetten und moderne Details machen von sich Reden und der Gedanke kommt auf: Vielleicht doch mal ein Modell mit weitem Bein? First Step: Die locker sitzende Boyfriend Jeans mit tieferem Schritt wird immer beliebter. Und jetzt macht sich noch ein anderer Schnitt im Denim-Regal breit: die Girlfriend Jeans.

Nein, anders als bei der Boyfriend Jeans handelt es sich hier nicht um ein feminines Modell, das für Männer gedacht ist. Girlfriend Jeans sind für Frauen gedacht.

Die ersten Jeans dieses neuen Typs gibt's zum Beispiel bei River Island oder Topshop. Die beschreiben ihre Hose als "hoch geschnitten in der Hüfte, etwas weiter als Slim Fit."

Ein kurzes Bein, die Hose endet kurz über dem Knöchel, gemacht aus festem Denim, ganz ohne Stretch, die Girlfriend Jeans ist strukturierter als der Boyfriend-Konkurrent und vorteilhafter als die angesagte "Mom Jeans".

Dieser Denim-Trend schummelt zwar keine längeren Beine, keinen tolleren Po oder schlankere Oberschenkel, die Girlfriend Jeans schafft es Outfits einfach Fashion-Flair zu verleihen. Und das muss eine Skinny Jeans, an der wir uns langsam satt gesehen haben, erst mal schaffen.

Mehr Tipps und Trends gibt's auf FACEBOOK !

Kategorien: