Die Low Carb Diät: Mehr Eiweiß und Fett

low carb diaet q
Bei der Atkins-Diät, auch Low-Carb-Diät genannt, darf man sogar den eigentlichen "Dickmacher" Sahne genießen
Foto: Coka, fotolia

Erfinder der Low-Carb-Diät ist der amerikanische Diät-Pionier Dr. Robert Atkins. Daher wird die Low-Carb-Diät auch als Atkins-Diät bezeichnet. Dr. Atkins setzte bereits in den 70er-Jahren auf gar keine, beziehungsweise wenig Kohlenhydrate (englisch: low carb). Dafür empfahl er, mehr Eiweiß und Fett zu essen.

Bei der Atkins-, beziehungsweise Low-Carb-Diät sollte auf kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Nudeln, Brot, und Kartoffeln verzichtet werden, da sie als "Dickmacher" gelten. Unbegrenzt essen darf man Fisch, Eier, Wurst, Speck und Sahne. Das hat den Grund, dass bei der Low-Carb-Diät davon ausgegangen wird, dass der Bedarf unseres Körpers an Kohlenhydraten sehr hoch ist, damit er Fett verbrennen kann. Solange aber keine Kohlenhydrate da sind, die das Fett verwerten, setzt es auch nicht an. Wichtig ist bei dieser Diät, dass viel getrunken wird. Sogar Alkohol ist erlaubt, Kalorien zählen braucht man nicht. Studien zufolge findet in den ersten Wochen und Monaten ein schnellerer Gewichtsverlust statt, als bei einer fettreduzierten Diät.

Nicht von der Hand zu weisen ist jedoch, dass fettreiche Lebensmittel negative Begleitstoffe enthalten. Cholesterin zusammen mit tierischen Fetten kann zu Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Wer sich für die Low Carb Diät á la Atkins entscheidet, führt dem Körper außerdem viel zu wenig Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe zu.

Möchten Sie mit der Low Carb Diät abnehmen? Dann kaufen Sie sich am besten das Buch von Nicolai Worm und Doris Muliar.

WUNDERWEIB-Fazit

  • schneller Gewichtsverlust
  • trotzdem: nicht zu empfehlen
  • Sollte man sich dennoch für eine Low Carb Diät entscheidet, sollte man auf abgeschwächte Varianten wie z.B. die South-Beach-Diät, die von "Ökotest" (Heft 02/2005) beurteilt die South-Beach-Diät mit immerhin noch mit "ausreichend".

Low Carb Diät: Frühstück

Nicht sehr abwechslungsreich: Wie wäre es mit Rührei? Oder Rührei mit Speck? Oder Spiegelei? Oder einem hartgekochten Ei?

Low Carb Diät: Mittagessen

Auch am Mittag sind keine Kohlenhydrate erlaubt. Stattdessen steht Fleisch auf dem Speiseplan. Verboten sind Beilagen wie Reis, Kartoffeln oder Nudeln. Gemüse ist nur in sehr geringen Mengen erlaubt.

Low Carb Diät: Abendessen

Auch zum Abendessen lässt die Vielfalt zu wünschen übrig. Wer keine Lust hat schon wieder Fleisch zu essen, kann auf jetzt auf Käse oder Quark umsteigen.

Kategorien: