Die Macken der Männer: Das nervt uns!

macken der maenner h
Musste ER das jetzt schon wieder tun? Manche Macken machen uns wirklich rasend!
Foto: Fotolia

25 Eigenarten aus dem Alltag mit Männern...

Muss er das wirklich immer tun? Einige Macken unserer Männer bringen uns zur Weißglut. Aber wir lieben sie ja trozdem. Eine kleine Alltagsanalyse mit den 25 nervigsten Macken der Männer.

Jetzt bloß nicht aufregen. Das müssen wir uns so manches Mal selbst sagen, wenn ER wieder eine seiner Macken auslebt. Mittlerweile sind sie schon ein fester Bestandteil einer Beziehung . Eine kleine Geschichte aus dem Beziehungsalltag verdeutlicht das.

ER kommt aus der Dusche, sprüht sich mit viel zu viel Parfum ein – netterweise werten wir das jetzt nicht als Macke – und steht vor dem Kleiderschrank. Zielsicher greift er zur Jeans mit den meisten Löchern und zu dem Shirt, das mal tiefschwarz war. Von der Farbe ist nur noch ein ausgeblichenes Hellgrau übrig. Jeans und Shirt ähneln Lumpen. Aber er kann sich nicht trennen, es sind doch seine Lieblingssachen (Macke Nummer 1). Also zieht er sie an.

Das Handtuch lässt er an Ort und Stelle auf den Boden fallen (Macke Nummer 2). Irgendwer wird es schon wegräumen. In diesem Falle sind es meist wir. Bevor er das Outfit komplettiert und sich die Socken anzieht, macht er noch schnell den Geruchstest (Macke Nummer 3). Wir hätten ihm auch ohne derartige Duftprobe sagen können, dass die Socken nach dreimal tragen erst einmal in die Wäsche müssen.

Schnell geht ER dann noch an unseren Kosmetikschrank, wo er sich heimlich unserer Gesichtscreme annimmt (Macke Nummer 4). Wenn wir sie selbst benutzen, bezeichnet er sie als unnötigen Schnickschnack. Dass er seiner Haut damit selbst ab und zu was Gutes tut, streitet er ab. Da müssen wir ihn schon auf frischer Tat ertappen. Und das haben wir schon so einige Male…

Auf zum Kühlschrank einen Schluck Milch trinken – direkt aus der Verpackung, versteht sich (Macke Nummer 5). Ist doch auch praktischer, als dafür extra Geschirr dreckig zu machen. Das muss ja bloß wieder gespült werden. Eine Pfütze lässt er noch in der Milchpackung drin und stellt sie mit dem Anstandsrest zurück in den Kühlschrank (Macke Nummer 6). Greifen wir dann zur Milch, ärgern wir uns, weil so gut wie nichts mehr drin ist.

Die Liste könnte man jetzt munter so weiterführen. Viele dieser kleinen Macken durchziehen den Beziehungsalltag. Obwohl: Für manche Männermacken, braucht man nicht einmal in einer Beziehung zu stecken, die bekommt man auch so mit. Trotzdem: Wir lieben die Männer ja – auch mit ihren kleinen Macken. Ein verrücktes Kompliment, das wir eigentlich gar nicht als eines sehen, meinte er wirklich nur gut. „Hast du die Frau mit den High Heels gesehen? Die kann darin ja nicht mal laufen. Da gefällst du mir mit deinen Ballerinas viel besser.“ Ja, das meinte er wirklich als Kompliment, aber er kann sich einfach nicht besser ausdrücken. Manchmal sind sie also ganz süß , diese Macken. Aber nur, wenn sie uns nicht gerade zur Weißglut treiben…

In unserer Textgalerie finden Sie noch mehr Macken der Männer… Erkennen Sie einige davon wieder?