Die Modewelt trauert um Oscar de la Renta

oscar de la renta
Oscar de la Renta beim Finale seiner Spring 2015 Ready-to-Wear-Show im September.
Foto: Getty Images

Designer erliegt im Alter von 82 Jahren seinem Krebsleiden

Oscar de la Renta gehört zu den ganz großen Modemachern unserer Zeit, er kleidete alle namhaften Stars und First Ladies ein. Jetzt ist der legendäre Designer im Alter von 82 Jahren gestorben.

Oscar de la Renta wurde 1932 in Santo Domingo geboren. Bereits mit 17 ging er nach Madrid, um dort an der Akademie von San Fernando Kunst zu studieren, nebenbei zeichnete er erste Mode-Skizzen. Dank seiner einflussreichen Familie, sah der US-Botschafter in Spanien seine Entwürfe und ließ ein Kleid für seine Tochter Beatrice Cabot Lodge anfertigen, die dieses auf ihrem Debütantinnenball trug. Ein Foto davon landete auf dem Cover des Life-Magazins 1956. Schon kurz darauf ging De la Renta bei Cristóbal Balenciaga in die Lehre. Später wurde er Couture-Assistent unter Antonio Castillo bei Lanvin in Paris.

Auch in seinen späteren Ready-to-Wear-Designs war dieser Couture-Einfluss immer zu sehen. "Ich weiß gar nicht, wie man Freizeitbekleidung entwirft", sagte Oscar de la Renta 2005 im Interview mit WWD. Sein Look: klassisch-elegant, aber auch überbordend feminin. Roben mit Kaskaden von Volants und Rüschen aus Satin und Seide zählen zu seinen Markenzeichen.

1963 ging Oscar de la Renta nach New York, um zwei Jahre später sein eigenes Label zu gründen. Ab 1993 wurde der Designer für neun Jahre künstlerischer Leiter des Pariser Couturehauses Pierre Balmain. Im September 2014 zeigte Oscar de la Renta seine letzte Kollektion in Paris.

Oscar de la Renta war einer der erfolgreichsten Modemacher Amerikas. Und einer der wenigen, der auch nach seinem Tod noch lange in Erinnerung bleiben wird. Vor allem seine Abendroben sind legendär, gehören zu der Oscar-Verleihung wie das kleine goldene Männchen selbst. Showgrößen wie Liza Minnelli oder Faye Dunaway liebten sie ebenso wie Amerikas First Ladys, darunter Jackie Kennedy, Nancy Reagan, Hillary Clinton und, erst Anfang diesen Monats, Michelle Obama.

Nach einem langen Krebsleiden verstarb Oscar de la Renta am Abend des 20. Oktobers in seinem Haus in Kent, Conneticut. Seine Mode wird weiter leben. Erst letzte Woche verkündete das Label, Peter Copping als neuen Creative Director verpflichtet zu haben. Seine erste Kollektion für die Marke wird während der New York Fashion Week im Februar gezeigt.

Kategorien: