Die nervigsten Macken des Partners

die nervigsten macken des partners
Umfrage: Die nervigsten Partner-Macken
Foto: Thinkstock

Umfrage: Partner-Macken

Herumliegende Boxershorts, die offene Zahnpastatube, die verwüstete Küche – seien wir doch ehrlich: So manche Macken unseres Partners können uns schon ganz schön in den Wahnsinn treiben, wenn wir ihn auch noch so lieben! Eine Umfrage hat jetzt herausgefunden, welche Partner-Macken am nervigsten sind und weswegen sich Männer und Frauen sogar trennen würden. Die Details gibt es hier.

Die erste gemeinsame Wohnung mit dem Partner – darauf hatten wir uns doch so gefreut. Alles scheint perfekt zu sein. Doch dann das: Plötzlich fällt uns auf, dass er überall seine Socken liegen lässt. Angeblich brauchen wir morgens zu lange im Bad (kann gar nicht sein!). Und dann sitzt er auch noch ständig vorm PC, anstatt mit uns auf dem Sofa zu kuscheln. Alles nur Klischees? Eine Umfrage von ElitePartner und T-Online aus dem Januar 2013 hat jetzt die nervigsten Partner-Macken ermittelt.

Welche Macken des Partners am meisten nerven, erfahren Sie in der Galerie (20 Bilder):

Das Dating -Portal und der Internetanbieter wollten von insgesamt 9.096 Frauen und Männern wissen, welche Eigenschaften und Verhaltensweisen sie an ihren bisherigen Partnern am meisten störten. Interessant: Manche Macken ergänzen sich eigentlich ganz gut, denn während es knapp 19 Prozent der Männer nervt, dass ihre Partnerin zuviel Geld für Schuhe und Klamotten ausgibt, zeigen sich ebenfalls knapp 19 Prozent der Frauen wenig erbaut darüber, dass er keinen Modegeschmack und keine Lust auf Shopping habe.

Partner-Macken nicht unbedingt ein Trennungsgrund

Doch bei allem Mäkeln und Meckern über den Partner : Ein Trennungsgrund sind die meisten Macken für die befragten Männer und Frauen vorerst nicht. Vorausgesetzt, der Partner ist zu Gesprächen bereit und würde einige Dinge der Beziehung zuliebe ändern. Sollte der andere aber etwa dauerhaft eifersüchtig sein oder ohne Punkt und Komma reden, so wäre das für jeweils gut 20 Prozent der Männer ein Trennungsgrund.

Und Männer, die dauerhaft nicht zuhören und sich hinterher beschweren, man habe ihnen nichts erzählt, müssten bei 26 Prozent der Frauen mit einem Rausschmiss rechnen. Welche Macken wir uns der Beziehung zuliebe vielleicht in Zukunft verkneifen sollten, verrät die Galerie.

Kamasutra: Exotische Liebesspiele auf COSMOPOLITAN Online >>

Sex: Aktuelle Studien auf SHAPE Online >>

Kategorien: