Die perfekte Nachtpflege: Schön im Schlaf!

beauty ueber nacht schlafen
Da sich im Schlaf auch die Gesichtsmuskeln entspannen, verringern sich Fältchen. Die richtige Nachtpflege sorgt dafür, dass der Effekt bleibt.
Foto: iStock

Die besten Tipps für tolle Haut und traumhafte Haare über Nacht

Kleine Tricks und neue Produkte optimieren Haut und Haare wirklich über Nacht. Wer abends richtig pflegt, wird also mit einem Traumteint und seidigem Haar belohnt. Worauf man bei der Nachtpflege achten muss.

Der Wecker klingelt, wir taumeln ins Bad und blicken in den Spiegel: Die Haut wirkt rosig, die Haare glänzen, die Augen strahlen. Alles nur ein Traum? Nicht unbedingt! Wer die Nacht beautytechnisch richtig nutzt, erlebt eben kein böses Erwachen, sondern einen frischen Start in den Tag . Aber keine Sorge: Dafür müssen Sie sich nicht mit fettiger Nachtcreme und Lockenwicklern ins Bett legen. Spezielle Nachtpflege wie Nacht-Peelings, Masken und Seren (passend zum Hauttyp) unterstützen und optimieren die Versorgung von Haut und Haaren - sogar viel effektiver als am Tag! Schließlich muss die Haut nachts weder UV-Strahlen, noch Umwelteinflüsse abwehren und kann sich daher voll auf den Aufbau neuer Zellen bzw. deren Reparatur konzentrieren. Sie brauchen nur die passenden Nachtpflege! "Die Hautregeneration ist dank der hohen Zellaktivität nachts besonders intensiv", so Linda Blahr, wissenschaftliche Leitung von Skin-Ceuticals. Eben ein Unterschied wie Tag und Nacht ...

Richtig runterkommen

"Lioran"-Kapseln wirken mit Extrakten der Passionsblume ausgleichend auf das Nervensystem und reduzieren inneren Stress. Das macht das Einschlafen easy! Von Niehaus Pharma, 30 Stück ca. 10 Euro. Am Abend einmassiert, wirkt das Lavendel-Öl durch sein Aroma beruhigend auf das Nervensystem. "Relaxing Massage Body Oil" von L'Occitane, ca. 24 Euro. Das Milch-Pulver wird vor dem Schafengehen in Milch eingerührt und getrunken. Dadurch steigt der Melatonin-Spiegel - und Schlafstörungen werden seltener. "Nachtmilch Kristalle", 30 Portionen ca. 30 Euro, über www.nachtmilch kristalle.de.

Bevor das Reparaturprogramm der Zellen starten kann, heißt es: entspannt einschlafen! Gesteuert wird der Müde-Wach-Rhythmus vom Hormon Melatonin. Es wird ausgeschüttet, wenn es dunkel wird. Jahreszeitenwechsel und helle Bildschirme (z. B. vom Handy) können die Produktion stören, deshalb mindestens eine Stunde vorm Schlafengehen ausschalten! Lebensmittel wie Kirschen (enthalten Melatonin) oder Kicherererbsen, die dank Vitamin B6 die Produktion fördern, erleichtern zudem das Einschlafen. Innere Unruhe kann man mit Lavendel-Aroma bekämpfen - als Nahrungsergänzungsmittel helfen Passionsblume oder Johanniskraut. Acht Stunden Bettruhe müssen es übrigens nicht sein: Der Bedarf variiert zwischen sechs und neun Stunden.

Intensive Haarpflege für die Nacht

Gibt Geschmeidigkeit dank-Keratin und Shea Butter: Kur "Caviar Overnight Hair Rescue" von Alterna, ca. 45 Euro.

Besonders strapazierten und colorierten Haaren tut die extralange Einwirkzeit der neuen Nachtmasken gut. Die Haare waschen oder anfeuchten und ein- bis zweimal die Woche eine Spezialkur in die Enden kämmen (nur bei sehr trockenen Haare in die komplette Mähne). Dann kurz auf mittlerer Temperatur anföhnen - die Wärme macht die Haare aufnahmefähiger. Ein Handtuch auf dem Kopfkissen muss zwar sein, aber die neuen Texturen schmieren wenig.

Erneuernde Peelings für die Nacht

Gibt auch empfindlicher Haut Strahlkraft: "Over-Night Biological Peel" mit Urea. Von Kiehl's, ca. 45 Euro. Mit zwei Prozent Salicylsäure gegen Hautunreinheiten: "Breakout Clearing Overnight Treatment" von Dermalogica, ca. 19 Euro.

Overnight-Peelings und -Treatments lassen fahle oder unreine Haut nach dem Aufstehen strahlen. Anstelle von Feuchtigkeitspflege wird die meist gelartige, leicht zähe Flüssigkeit dünn aufgetragen - punktuell bzw. bei Bedarf auch flächig. Enzym- oder ureahaltige Varianten reizen selbst empfindliche Haut kaum, haben aber trotzdem einen exfolierenden Effekt. Salicylsäure wiederum bekämpft Unreinheiten. Wichtig: Die gründliche Reinigung am Morgen danach!

Effektive Nachtmasken

Wildrosenöl und Vitamin C machen die Haut über Nacht geschmeidig: "Advanced Repair Sleeping Facial" von Korres, ca. 32 Euro. Spendet viel Feuchtigkeit dank Aprikosenkern- und Avocado-Öl: "Drink Up Intensive Overnight" von Origins, ca. 28 Euro.

"Overnight-Masks" sind ideal für trockene, strapazierte Haut. Sie werden nach der Reinigung aufgetragen und "kleben" aufgrund ihrer speziellen Textur fast an der Haut. Was besonders effektiv ist. Denn da die Haut nachts weniger durchlässig ist, brauchen Wirkstoffe eine Weile, bis sie am Ziel sind - dafür werden sie dann besser gespeichert. Einmal die Woche aufgetragen, wirkt der Teint von Mal zu Mal praller.

Effektive Wirkstoffe in der Nachtpflege: Retinoll und Resveratrol

Der Stoff Resveratrol wirkt besonders antioxidativ und kittet so Hautschäden: "Resveratrol B E" von Skin-Ceuticals, ca. 80 Euro. Mit Retinol: "Revitalift Creme für Gesichtskonturen und Hals" von L'Oréal Paris, ca. 14 Euro.

Fältchen lassen sich im Schlaf effektiv glätten - dank Nachtpflege mit Retinol und Resveratrol. Beide Inhaltsstoffe aktivieren die Reparatur-Mechanismen in der Haut und sorgen, konsequent angewendet, für einen ebenen Teint. Wirklich nur nachts auftragen, denn: "Tageslicht beeinträchtigt die Wirkung beider Stoffe, sie sind stark lichtempfindlich", erklärt die Expertin von Skin-Ceuticals. Und: Retinol kann in Verbindung mit UV-Strahlen Pigmentschäden verursachen.

Kategorien: