Die Promi-Frau mit dem schönsten Gesicht...

ww portman hinten
Diese Prominente hat das schönste Gesicht - jedenfalls in den Augen der Wissenschaft. Für die Auflösung einfach durch die Bildergalerie klicken
Foto: gettyimages

...und das schönste Gesicht eines Promi-Manns

Gibt es eine ultimative Schönheitsformel? Laut dem Wissenschaftler Christopher Solomon von der University of Kent gibt es sie tatsächlich: Ein schönes Gesicht lässt sich zusammenbauen.

Er definierte ein schönes Gesicht und verglich seine Ergebnisse mit den Gesichtern von Prominenten. Dabei ging es Solomon nicht um absolute Größen, sondern um Proportionen – ähnlich, wie bei Frauen auf das Taillen-Hüft-Verhältnis hingewiesen wird.

Doch wie findet man das ultimative Schönheitsideal? Für die Analyse sollten 100 Testpersonen mit einer Phantom-Bild-Software ein ihrer Meinung nach schönes Gesicht erstellen. Dabei konnten sie Augen, Augenbrauen, Nase, Mund und Haaransatz bestimmen. Anschließend haben 100 andere Testpersonen diese Bilder nach ihrem Schönheitsempfinden bewertet.

Wissenschaftler Solomon kreierte aus diesen Angaben einen zwei Prototypen: den perfekten Mann und die perfekte Frau – jedenfalls, was die Schönheit angeht. Ausschlaggebend für ein schönes Gesicht sind vor allem die Proportionen. Wichtig dabei: Die Gesichter müssen möglichst symmetrisch sein.

Das Ergebnis für das schönste Frauengesicht:

- Herzförmige Gesichtsform

- Braune Haare

- Mandelförmige, braune Augen

- Schmale, kleine Nase

- Volle Lippen, die so breit sind, wie die Nase lang ist (übrigens 38 Prozent der Kopfbreite)

Das Ergebnis für das schönste Männergesicht:

- Ovale Kopfform

- Braune Haare

- Blaue, oval geformte Augen

- Schmale Nase

- Schmalere Lippen als bei Frauen

- Deutlich kantigere Kinnlinie als bei Frauen

Auf Prominente übertragen, kam bei Solomons Analyse dieses Ranking der schönsten Promis heraus:

Frauen:

1. Natalie Portman
2. Scarlett Johansson
3. Taylor Swift

Es folgen Kendall Jenner, Keira Knightley, Cheryl Fernandez-Versini, Angelina Jolie, Rita Ora, Cara Delevingne und Emilia Clarke.

Männer:

1. David Gandy
2. Chris Hemsworth
3. Bradley Cooper

Es folgen David Beckham, Robert Pattinson, Justin Bieber, Ashton Kutcher, Zac Efron, Harry Styles und Max Irons.

Allerdings hebt Solomon hervor, dass Frauen und Männer ein schönes Gesicht etwas anders definieren. So finden Frauen bei Frauen vor allem die Merkmale schön , die Männer als sexy empfinden (volle Lippen, große Augen, hohe Wangenknochen). Überraschenderweise legen Männer dieser Studie zufolge aber gar nicht so viel Wert auf Sexyness , sagt Solomon: „Männer stehen weniger auf den offenkundigen sexy Look als häufig vermutet wird." Ähnliches gilt für den schönsten Mann in Frauenaugen: „Insgesamt scheinen Frauen den 'Jungen von Nebenan'-Look zu bevorzugen.“

Die wissenschaftliche Analyse von Gesichtern ist nichts Neues: Schön öfter versuchten Forscher ein Schönheitsideal zu definieren. Und jedes Mal machten andere Promis das Rennen (z.B. nach einer Studie der University of Nebraska im Jahr 2013: Brad Pitt und Kate Upton).

Zusammengefasst kann man jedenfalls sagen:

Eine Frau sollte die Gesichtsform und den Mund von Natalie Portman haben, die Augenbrauen von Angelina Jolie, die Augen von Scarlett Johansson und die Nase von Emilia Clarke.

Der Mann sollte David Beckhams Gesichtsform aufweisen, Ashton Kutchers Augenbrauen, David Gandys Augen, Ryan Goslings Nase und Brad Pitts Mund.

Na, wenn sonst nix ist ;-)

Kategorien: