Die Wahrheit hinter Cindy Crawfords Bikini-Foto

cindy crawford bikini unretuschiert wahrheit
Der Stein des Anstoßes: ein unbearbeitetes Bikini-Foto von Supermodel Cindy Crawford.
Foto: twitter.com/charlenewhite

Thema auf Twitter: Warum sorgen unbearbeitete Bilder für Wirbel?

Nicht nur ein unbearbeitetes Bikini-Foto der fast 50-jährigen Cindy Crawford geht durchs Netz Wir fragen uns: Wie sieht sie denn nun wirklich aus?

Kennen Sie den Spruch: Männer haben im Alter Charisma und Frauen werden einfach älter? Egal wie unverschämt, scheint er in den Köpfen vieler doch fest verankert. Wie sonst könnte man sich erklären, dass ein Bild von Cindy Crawford in schwarzer Unterwäsche, mit kleinen Dehnungsstreifen und einem Ansatz von Cellulite ein solches Thema im Social Web ist. Das vermeintlich Brisante an dem Foto: Das Bild des Supermodels ist gänzlich unbearbeitet, kein Photoshop, dafür aber ganz viel Natürlichkeit.

Gepostet wurde das Foto, das bei einem Mode-Shooting für die Zeitschrift Marie Claire entstand, von der britischen Fernsehjournalistin Charlene White auf Twitter . Die Zeitschrift reagierte schnell auf den Foto-Leak: "Ein unretuschiertes Foto von Cindy Crawford macht derzeit auf Twitter die Runde. Es zeigt einen Körper, der sich den Erwartungen widersetzt – es ist echt, ehrlich und hinreißend", so das Statement. Seit das Wäsche-Foto des Supermodels im Netz auftauchte, überschlagen sich die Kommentare. Und: alle sind begeistert, lieben Cindy Crawford für ihren Mut und ihre Ehrlichkeit. "Sie sieht noch besser aus als sonst!" oder "Natürlichkeit ist am Schönsten!", heißt es auf Twitter. Eine, die das anscheinend ganz anders sieht: Cindy Crawford selbst. Das Supermodel äußerte sich bislang nicht zum Foto. Schade, dabei wäre doch genau jetzt der Zeitpunkt, um der oberflächlichen Mode- und Beauty-Industrie mit einem starken Statement Paroli zu bieten. Besonders wenn es von einer im Business so starken und mächtigen Frau wie Cindy Crawford kommt.

Was wir jetzt eigentlich gerne gesagt hätten: Liebe Cindy Crawford, das hast du toll gemacht! Du liebst dich, wie du bist – mit all den Falten und Flecken, die eine Frau von knapp 50 Jahren eben so hat. Respekt für so viel gesundes Selbstbewusstsein! Das haben die wenigsten. Und die meisten hätten's gern.

Und was wir leider schreiben müssen: Cindy Crawfords unretuschiertes Bild hätte ein starkes Zeichen gegen den vorherrschenden Schönheitswahn sein können, doch das Supermodel macht nicht mit, nahm bisher keine Stellung zum Foto. Stattdessen postete Ihr Ehemann Rande Gerber ein Bild auf Instagram, das sie straff, schlank und makellos wie in den Neunzigern zeigt. Ein Dementi zum geleakten Foto? Finden wir sehr schade.

She got flowers and I got her. Happy Valentines Day @cindycrawford

Ein von Rande Gerber (@randegerber) gepostetes Foto am

Kategorien: