Die wundersame Verbindung zwischen Fingern und Organen

haende und organe aufmacher
Am richtigen Finger zu ziehen oder zu drücken kann zu erstaunliche Ergebnisse führen!
Foto: iStock
Inhalt
  1. Der Daumen
  2. Der Zeigefinger
  3. Der Mittelfinger
  4. Der Ringfinger
  5. Der kleine Finger

Hier drücken, da ziehen und ein kleines Wunder wird geschehen

Wenn wir uns ungut fühlen, suchen wir – sofern die Symptome nicht in kurzer Zeit wieder von alleine verschwinden - einen Arzt oder Apotheker auf oder durchforsten unseren Medikamentenschrank auf der Suche nach der Lösung in Tablettenform. Wer häufig unter Kopf-, Rücken- oder Magenschmerzen leidet tut seinem Körper mit der wiederholten Einnahme von Medikamenten auf lange Sicht nicht Gutes.

Zum Glück gibt es diese faszinierenden Verbindungen zwischen Fingern und Organen. Sie sorgen dafür, dass sich Schmerzen in Luft auflösen, sofern Du die richtigen Griffe anwendest. Die Reflexologie besagt nämlich, dass jeder Finger einem bestimmten Schmerz zugeordnet werden kann. Bevor Du also das nächste Mal zu chemischen Präparaten greifst, probiere es doch einfach mal mit diesen Tricks für ein besseres Wohlbefinden.

Der Daumen

Der Daumen ist mit Herz und Lunge verbunden. Heftiges Herzrasen oder Kurzatmigkeit kannst Du lidern, indem Du an deinem Daum reibst und ziehst. So kannst Du deinen Herzschlag beruhigen und deine Atmung verlangsamen.

Der Zeigefinger

Dickdarm und Magen sind mit dem Zeigefinger verbunden. Wenn Du unter Bauchschmerzen oder aber Verstopfungen leidest, drücke circa eine Minute auf deinen Zeigefinger und reibe und ziehe daran. Nach kurzer Zeit sollte sich eine merkliche Besserung einstellen.

Der Mittelfinger

Mit deinem Mittelfinger kannst Du Herz, Dünndarm, Kreislauf und Atmungssystem beeinflussen. Solltest Du während einer Reise unter Übelkeit, Schwindel oder Schlofproblemen leiden, reibe und strecke diesen Finger.

Der Ringfinger

Dieser Finger hat einen unmittelbaren Einfluss auf deine Stimmung. Für den Fall, dass Du das Gefühl bekommst, in eine negative Stimmung zu fallen oder ungeduldig wirst, hilft eine Massage an diesem Finger, um diesem Empfinden entgegen zu wirken. Im besten Fall verspürst Du schon bald ein angenehmes Gefühl der Ruhe und Entspannung.

Der kleine Finger

Wenn Du den kleinsten Deiner Finger massierst, kannst Du damit dafür sorgen, dass Kopfschmerzen und Muskelschmerzen im Nacken behoben werden. Eine direkte Verbindung hat dieser Finger zu deinen Nieren.

Kategorien: