No-Gos nach dem SexDiese 5 Dinge solltest du nach dem Sex nicht tun

Diese Dinge solltest du nach dem Sex nicht tun
Du tust dir selbst keinen Gefallen, wenn du die folgenden fünf Dinge nach dem Sex tust.
Foto: iStock
Inhalt
  1. Das Pinkeln vergessen
  2. Die sexy Unterwäsche wieder anziehen
  3. Nach dem Sex in den Whirlpool hüpfen
  4. Feuchtes Toilettenpapier verwenden
  5. Deine Vagina mit Seife reinigen

Nach dem Sex fühlst du dich in der Regel entspannt und zufrieden. Doch wenn du folgende 5 Dinge danach tust, kann sich das ganz schnell ändern.

Das Pinkeln vergessen

Viele Frauen haben sich nach dem Sex schon einmal eine Blasenentzündung eingefangen. Warum? Während des Geschlechtsverkehrs können Bakterien bis in die Harnröhre gelangen. Werden es zu viele, wandern die Bakterien nach etwa 18 Stunden in die Blase und könne dort eine Infektion auslösen.

Dies kannst du verhindern, wenn du innerhalb der ersten Stunde nach dem Geschlechtsverkehr einmal auf die Toilette gehst.

Noch ein Hinweis zum großen Geschäft: Auch hier solltest du darauf achten, dass keine Darmbakterien in deine Vagina gelangen. Säubere dich also von vorne nach hinten.

 

Die sexy Unterwäsche wieder anziehen

Im Anschluss an eine heiße Runde zwischen den Laken ist unsere Haut erhitzt und feucht. Unterwäsche aus Baumwolle ist da kein Problem. Sie lässt deine Haut weiterhin atmen. Doch andere Fasern wie Nylon oder Polyester hindern deine Haut daran, richtig zu schwitzen. Die mögliche unangenehme Folge: eine Infektion der Vagina.

Nach dem Sex in den Whirlpool hüpfen

Die Vorstellung in das schöne warme und blubbernde Wasser zu hüpfen, nachdem ihr euch eben noch körperlich verausgabt habt, mag dir vielleicht gefallen. Doch nicht mehr, wenn du das hier gelesen hast: Im Whirlpool können sich viele Bakterien tummeln. Normalerweise kommt dein Körper damit zurecht. Doch nach dem Sex ist deine Vagina angeschwollen, so ist der Eingang zur Vulva freigelegt. Dadurch können wiederum Bakterien leichter eindringen. Besser du wartest also, bevor du dich ins warme Nass stürzt.

Feuchtes Toilettenpapier verwenden

Sei vorsichtig mit der Verwendung von feuchtem Toilettenpapier nach dem Sex. Insbesondere dann, wenn du sehr empfindliche Haut hast, solltest du davon absehen, Produkte zu verwenden, die zum Beispiel Alkohol oder Glycerin enthalten. Denn die Haut deines Unterleibs ist nach der starken Stimulation durch den Geschlechtsverkehr womöglich noch empfindlicher als sonst.

Das ist ja wohl eine Frechheit! So unhöflich verhalten sich einige Menschen nach dem Sex!

Deine Vagina mit Seife reinigen

Wir können verstehen, dass du dich nach dem Sex säubern möchtest. Allerdings würden wir dir dazu raten, deine Vagina beim Duschen am besten nur mit Wasser zu reinigen. Seife kann zu Trockenheit und Irritationen führen. Auch eine allergische Reaktion ist möglich. Die Haut kann nach dem Sex anders auf die Produkte reagieren, die sonst vielleicht keine unangenehmen Nebenwirkungen haben.

Gut zu wissen: So reinigst du deine Sextoys richtig

Kategorien: