Diese 5 Plätzchenrezepte zu Weihnachten lieben wir

plaetzchen weihnachten
Mhhh, Weihnachten ohne Plätzchen ist kaum möglich...
Foto: Istock

Frische Knusper-Stars

Ob kalorienarm oder reichhaltig - wir haben die 5 leckersten Plätzchenrezepte zu Weihnachten. Diese neuen, leckeren Plätzchenrezepte zu Weihnachten sehen nicht nur toll aus - jeder Biss ist ein himmlischer Genuss. Probier es selbst udn back diese 5 Plätzchenrezepte zu Weihnachten nach.

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit und genau deshalb haben wir diese 5 leckeren Plätzchenrezepte zu Weihnachten für euch zusammengestellt. Mhhhh, die sind aber wirklich richtig köstlich.

Weiße Knusper-Kringel

Zutaten für ca. 45 Stück

250 g Mehl,

80 g Crème fraîche,

250 g kalte Butter,

150 g Puderzucker,

8 EL spanischer Vanille-Likör (z. B. "Likör 43"),

Hagelzucker und Zuckerperlen zum Bestreuen

Zubereitung

1. Mehl, Crème fraîche und Butter in Flöckchen in eine Rührschüssel geben, rasch zu einem glatten Teig verkneten.

2. Teig auf mit wenig Mehl bestäubter Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. Mit einem Kringelausstecher (ca. 5,5 cm) Plätzchen ausstechen. Auf 3 mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Nacheinander im heißen Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) 15 - 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

3. Puderzucker und Likör verrühren. Kringel damit bestreichen. Mit Hagelzucker und Zuckerperlen bestreuen. Trocknen lassen.

Zubereitungszeit ca. 1 ½ Stunden.

Pro Stück ca. 80 kcal; E 1 g, F 5 g, KH 8 g

Himbeer-Zimtsterne

Zutaten für ca. 30 Stück

250 g Puderzucker,

3 Eiweiß (Größe M),

1 Prise Salz,

1 Päck. Vanillin-Zucker,

2 TL Zimtpulver,

400 - 500 g gemahlene Mandeln mit Haut,

150 g Himbeer-Gelee

Zubereitung

1. Puderzucker sieben. Eiweiße und Salz sehr steif schlagen. Zum Schluss Puderzucker esslöffelweise unter Rühren zugeben. Ca. 3 EL beiseitestellen. Vanillin-Zucker und Zimt unter restlichen Eischnee rühren. So viele Mandeln zugeben, dass der Teig nicht mehr klebt. Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen, je ca. 30 Plätzchen mit 2 verschieden großen Sternen (ca. 6 + 4,5 cm Ø) ausstechen. Auf 2 - 3 Bleche mit Backpapier setzen. Kleinere Plätzchen mit beiseitegestelltem Eischnee bepinseln. Nacheinander im heißen Ofen (E-Herd: 125 °C/Umluft: 100 °C) 18 - 20 Minuten backen.

2. Gelee durch ein Sieb streichen, in einen Spritzbeutel füllen. Große Sterne mit Gelee bespritzen, kleine Sterne aufsetzen, trocknen lassen.

Zubereitungszeit ca. 1 ¼ Stunden.

Pro Stück ca. 120 kcal; E 3 g, F 7 g, KH 12 g

Schoko-Erdnussecken

Zutaten für ca. 30 Stück

125 g + 2 EL Butter,

300 g Zucker,

250 g Mehl,

1 Päck. Vanillin-Zucker,

1 Ei (Größe M),

200 g Macadamianüsse,

50 g Schlagsahne,

250 g ungesalzene Erdnüsse,

250 g weiße Kuvertüre

Zubereitung

1. 125 g Butter in Stückchen, 75 g Zucker, Mehl, Vanillin-Zucker, Ei verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kühlen.

2. Teig rechteckig (ca. 20 x 32 cm) ausrollen. Auf eine Hälfte eines gefetteten Backblechs legen und im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) 8 - 10 Minuten backen.

3. Macadamias hacken. 225 g Zucker schmelzen. 2 EL Butter und Sahne zugeben. Unter Rühren 4 - 5 Minuten köcheln. Beide Nusssorten einrühren. Auf dem Mürbeteig verteilen und ca. 30 Minuten auskühlen lassen.

4. Kuvertüre schmelzen. Nussplatte in ca. 30 Dreiecke schneiden. In Kuvertüre tauchen, trocknen lassen.

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde.

Pro Stück ca. 190 kcal; E 3 g, F 13 g, KH 17 g

Lebkuchen-Baisers mit Vanillecreme

Zutaten für ca. 30 Stück

2 Eiweiß (Größe M),

1 Prise Salz,

100 g + 2 EL Zucker,

20 g + ca. 1 TL Kakaopulver,

1 ½ TL Lebkuchengewürz,

50 g weiche Butter,

1 TL Vanillearoma,

50 g Crème fraîche

Zubereitung

1. Eiweiße und Salz steif schlagen. 100 g Zucker dabei einstreuen. Schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. 20 g Kakao und Lebkuchengewürz mischen, sieben und unterheben.

2. Eischnee mit einem Spritzbeutel als ca. 60 Tuffs auf 2 Bleche mit Backpapier spritzen. Im heißen Ofen (E-Herd: 125 °C/Umluft: nicht geeignet) je 20 -2 5 Minuten backen. Auf 100 °C reduzieren, ca. 1 Stunde weiterbacken, Bleche nach der Hälfte der Zeit tauschen. Im ausgeschalteten Ofen ca. 1 ½ Stunden auskühlen lassen.

3. Butter, Aroma, 2 EL Zucker cremig aufschlagen. Crème fraîche teelöffelweise einrühren. In einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen.

4. Tuffs vorsichtig vom Backpapier lösen. Bei der Hälfte der Tuffs auf die Unterseite etwas Creme spritzen. Mit den restlichen Tuffs zusammensetzen. Mit Kakaopulver bestäuben.

Zubereitungszeit ca. 1 ¼ Stunden.

Pro Stück ca. 40 kcal; E 0 g, F 2 g, KH 5 g

Mandel-Kokos-Bällchen

Zutaten für ca. 20 Stück

125 g kalte Butter,

50 g Zucker,

2 Päck. Vanillin-Zucker,

150 g Mehl,

50 g gemahlene Mandeln,

65 g Kokosraspel,

25 g Puderzucker

Zubereitung

1. Butter in Stückchen, Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Mehl, gemahlene Mandeln und 50 g Kokosraspel zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen und auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) ca. 20 Minuten backen.

3. Puderzucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mischen. Kekse herausnehmen, etwas abkühlen lassen. In der Zuckermischung wälzen, mit 15 g Kokosraspeln bestreuen.

Zubereitungszeit ca. 1 ¼ Std.

Pro Stück ca. 120 kcal; E 1 g, F 9 g, KH 10 g

HIER FINDET IHR NOCH VIEL MEHR PLÄTZCHEN-REZEPTE FÜR WEIHNACHTEN

Kategorien: