BeziehungDiese 5 Wörter werden dein Liebesleben komplett verändern!

fuenf woerter
Gesagt, getan: Diese 5 Wörter verändern jede Beziehung
Foto: iStock

Gesagt, getan: Diese 5 Wörter haben die Macht, eure Beziehung KOMPLETT zu verändern. Ihr müsst sie nur anwenden.

Wörter können in einer Beziehung eine Menge bedeuten. Das wissen wir spätestens, seitdem wir das erste Mal ein "Ich liebe dich" zu hören bekommen haben. Oder auch von dem Streit, bei dem wir leider ein bisschen zu viel gesagt haben... Manche Wörter - oder besser gesagt, ihre Bedeutung - können unser Liebesleben komplett verändern. Das gilt ganz besonders für diese 5 Verben, die, wenn wir sie als Tat umsetzen,  unsere Beziehungen noch ein ganzes Stück besser machen. 

Welche Wörter das sind, verraten wir euch hier:

GEBEN

Nein, wir meinen damit nicht, dass ihr euren Partner ständig beschenken und zum Essen einladen sollt. Was ihr in einer Beziehung aber wirklich immer 'geben' solltet, sind Aufmerksamkeit, Liebe und das Gefühl, dass euer Partner wichtig für euch ist. Mit dem Geben wachsen weitere Faktoren, die in einer Beziehung wichtig sind, wie zum Beispiel Vertrauen und ein Geborgenheitsgefühl. 

ANNEHMEN

Wo wir gerade schon beim 'Geben' waren: Auch etwas annehmen ist in einer Beziehung essenziell. Oft denken wir ja, wenn wir etwas erhalten - ein Kompliment, Geschenke, Aufmerksamkeit (...) - dass man dafür etwas im Gegenzug von uns will. In einer Beziehung sollten wir aber darauf vertrauen, dass man uns gern etwas gibt; nicht weil man etwas von uns fordert, sondern einfach, weil man uns so mag, wie wir sind.

NEHMEN

Wenn uns etwas nicht passt, ob im Alltag oder beim Sex, sollten wir das auch so kommunizieren. Klar fällt es manchmal schwer zu sagen, dass uns etwas nicht reicht oder verbesserungsfähig ist, dass wir beim Sex lieber anders angefasst werden wollen oder mehr Zeit bis zum Orgasmus brauchen. Wenn wir aber dauerhaft mit jemandem glücklich sein wollen, müssen wir uns auch 'nehmen', was uns glücklich macht.

SICH WEIGERN

Leider gibt es immer noch viel zu viele Frauen, die für ihren Partner Dinge tun, die sie eigentlich gar nicht tun wollten. Die Sex in Stellungen haben, die ihnen nicht gefallen, die sich für ihren Partner verbiegen. In einer funktionierenden Beziehung sollten wir so ehrlich zu unserem Partner (und uns selbst!) sein, einzusehen, was uns nicht gut tut. Und als Konsequenz auch mal "Nein" sagen.

SPIELEN

Meistens ist es ja so: Da kann man uns den schönsten Mann der Welt vor die Nase setzen - wenn wir mit ihm nicht lachen können, verlieben wir uns nicht. Ein ähnlicher Humor und die Fähigkeit, mit jemandem herumblödeln, 'spielen' zu können, zeigt, dass wir auf einer Wellenlänge sind. Ein spielerischer Umgang miteinander macht das Leben schöner, lustiger, bunter und den Sex besser. Wer im Bett spielerisch an Dinge heran geht, auch mal lacht und sich selbst nicht zu ernst nimmt, schafft so eine vertraute Atmosphäre und neue Erinnerungen. 

Kategorien: