Diese 7 geheimen Lebensmittel machen jedes Essen gesünder

lebensmittel die dein essen gesund machen
Gesunde Ernährung war mit diesen Tricks noch nie so einfach.
Foto: iStock

Gerichte einfach verfeinern

Gesunde Ernährung kann so einfach sein! Du musst nur diese Lebensmittel zu deinem Lieblingsgericht hinzufügen und schon ernährst du dich viel gesünder.

Manchmal lohnt es sich einem Rezept nicht 100%-tig treu zu bleiben, sondern es ein bisschen abzuwandeln, denn mit diesen gesunden Zutaten wird dein Lieblingsessen ruckzuck zu einer Mahlzeit, die nicht nur satt macht und schmeckt, sondern auch richtig gesund ist.

Diese Zutaten könnt ihr ganz einfach mit diesen gesunden Varianten ersetzen

1. Haferflocken statt Brotkrumen

Dein Rezept verlangt nach leckeren Brotkrumen? Ersetz sie einfach mit einer gesünderen Zutat und verwende Haferflocken. Warum? Haferlocken machen länger satt, senken den Cholesterinspiegel und sie besitzen reichlich Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

2. Paprika-Gewürz statt Bacon

Der Grund Bacon mit Paprikagewürz zu ersetzen liegt irgendwie auf der Hand! Das rote Pulver hat nicht nur kein Fett und keine Kalorien, ist es auch sehr viel geschmacksintensiver. Versucht am Wochenende doch mal bei Eurem Spiegeleiern den Bacon wegzulassen und stattdessen das Ei mit ein bisschen Paprika zu würzen. Es schmeckt superlecker und die Extrarunde im Park könnt ihr euch nach dem leichten Frühstück auch sparen.

3. Zitronensaft satt Salz

Wie wäre es, wenn ihr den Salzstreuer auf dem Tisch gegen ein kleines Schälchen frisch geschnittener Zitrone eintauscht? Wagt da Experiment, es lohnt sich! Denn vor allem Gerichte mit Huhn, Fisch, Reis und Gemüse bekommen durch einen Spritzer Zitrone den besonderen Kick! Außerdem sind Zitronen echte Vitaminbomben und viel gesünder als Salz .

4. Avocado statt Butter

Avocados sind nicht nur superlecker, sondern auch noch sehr gesund. Anders als Butter verfügt die grüne Frucht über die gesunden Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren und regt den Stoffwechsel an. Ersetzt die Butter auf dem Brot doch einmal durch einen Löffel Avocadomus, mit diesem Schritt allein, spart ihr schon 75 Kalorien.

5. Apfelmus statt Öl

Klingt komisch, funktioniert aber bestens, vor allem beim Backen. Denn wenn du Kuchen, Brownies, Cupcakes oder süßes Brot backen möchtest, kannst du die Kalorienzahl ganz schnell halbieren in dem du die Hälfte des Öls durch leckeres Apfelmus ersetzt.

6. Vollkornmehl satt normalem Mehl

Geschmacksmäßig geben sich Volkorn- und Weizenmehl nicht viel, doch Vollkornprodukte haben viele Vitamine und Mineralstoffe, halten den Blutzuckerspiegel konstant auf einem Niveau und schützen die Gefäße. Außerdem helfen sie beim Abnehmen, weil sie länger satt machen.

7. Fettfreier Joghurt statt Buttermilch

Fett dient als Geschmackträger, auf den wir eigentlich nicht verzichten wollen, doch es gibt eine leckere Alternative. Den Klecks Creme Fraiche zur Lieblingssuppe und im leckeren Dip könnt ihr jetzt einfach durch griechischen Joghurt ersetzen. Schließlich hat die schlanke Joghurtvariante gerade mal halb so viele Kalorien, schmeckt aber mindestens genauso gut.

Das könnte dich auch interessieren:

Reiswasser: Das kann das natürliche Heilmittel

Sieben Nahrungsmittel, die wir IRRTÜMLICH für Dickmacher halten

(ww2)

Kategorien: