Diese Apple-Einstellung lässt dein Datenvolumen schrumpfen

iphone update
Dieses neue Apple-Feature kann User bares Geld kosten!
Foto: Privat

Dieses Update kann teuer werden!

IOS 9.3.1 ist da, doch das Update des Apple-Betriebssystems bringt nicht nur positive Features mit sich. Eine Einstellung lässt dein Datenvolumen schrumpfen.

Ein neues Feature könnte bei vielen Apple-Usern ab sofort für ordentlich Ärger sorgen, denn eine neue Funktion verbraucht übermäßig viel Datenvolumen, ohne das es der User überhaupt mitbekommt. Mit IOS 9.3.1 hat Apple die WLAN-Unterstützung eingeführt. Diese Funktion ist ab Werk eingeschaltet und schaltet das WLAN automatisch auf das LTE-Netz um, sobald der Wifi-Signal zu schwach wird.

Damit kann man zwar unbehelligt weiter surfen, allerdings merkt der Nutzer die Umstellung von Wifi auf mobiles Netz nicht, weil weiterhin das WLAN-Symbol angezeigt wird. Ärgerlich vor allem für den Nutzer, wenn er schon nach kurzer Zeit merkt, dass sein teures Datenvolumen aufgebraucht ist. Dann surft der User mit einer verlangsamten Geschwindigkeit oder muss gar mehr Datenvolumen dazu buchen, was auf Dauer natürlich ins Geld geht.

Um nicht in die Datenvolumenfalle zu tappen, empfehlen Experten das Feature unter den Einstellungen Mobiles Netz einfach zu deaktivieren.

Doch IOS 9.3.1 bringt auch tolle Features mit sich wie zum Beispiel den Nachtmodus. Die Software stellt anhand der Tageszeit und dem jeweiligen Zeitpunkt für den Sonnenuntergang die Farben um. Hintergrund: Warme Farben helfen beim Entspannen der Augen und stören nicht beim Einschlafen.

Auch das Thema Sicherheit steht beim neuen Update im Vordergrund. Apple hat die Notizen-App überarbeitet, ab sofort können Inhalte gezielt mit einem Touch ID geschützt werden.

Mehr Geschichten, Tipps und Rezepte von WUNDERWEIB bekommst du direkt auf dein Handy mit unserem Whats App Newsletter

(ww2)

Kategorien: