Gruselige ErziehungsmaßnahmeDiese Bestrafung geht zu weit

Das Mädchen schläft ruhig im Bett. Sie ahnt nichts von der gruseligen Bestrafung.
Noch ahnt das schlafende Mädchen nichts von der Bestrafung.
Foto: HvUseen Wrinkles / youtube

Jede Mutter hat wohl ihre eigene Art, ihre Kinder zu erziehen. Doch dieses Video der Bestrafung eines kleinen Mädchens ist einfach nur gruselig – und sorgt momentan im Internet für Aufruhr.

Die Aufnahme stammt von einer Überwachungskamera im Kinderzimmer - von der man hoffen mag, dass sie nur zur Dokumentation der Bestrafung angebracht wurde. Ein kleines Mädchen liegt im Bett und schläft. Dann wird der Albtraum jedes Kindes wahr: Langsam öffnet sich der Bettkasten.

Die Schublade bewegt sich weiter, das Mädchen bleibt jedoch ganz still. Nur winzige Bewegungen sind aus der Ecke des Bettes zu sehen, in das sich das kleine Kind drängt.  Heraus kommt eine Horrorfigur, die niemand so schnell vergessen würde – erst recht nicht wenn sie mitten in der Nacht auftaucht und es sich auch noch um ein Kind handelt.

Diese Aktion geht eindeutig zu weit. Unter dem Video wird erklärt, dass es sich um eine etwas andere Bestrafung der Eltern handelt, weil das Mädchen nicht brav war. Im Internet wird diskutiert, ob es sich um ein Fake-Video handelt. So oder so – diese Art der Erziehung ist einfach nur geschmacklos.

Das arme Mädchen bleibt die ganze Zeit verstört liegen und rührt sich kaum vor Angst. Sollte das Video tatsächlich real sein, wird es wohl nie wieder entspannt in einen Zirkus gehen soll. Ein eigentliches Spaßsymbol wird für dieses Kind eine ewige Horrorfigur bleiben.

(ww4)

Wie regeln andere Frauen die Erziehung ihrer Kinder? Das erfährt man auf unserem Mama-Blog, in dem regelmäßig Mütter einen Einblick in ihr Leben geben!