Diese Deutschen schlafen nackt

diese deutschen schlafen nackt
Schlafen im Pyjama
Foto: Thinkstock

Schlaf-Studie

Schlüpfen Sie abends lieber in den Pyjama oder setzen Sie auf FKK? Als Nacktschäfer gehören Sie laut einer neuen Studie zur Minderheit in Deutschland. Wir verraten, wo hierzulande die Hüllen fallen.

FKK im Bett? Für die meisten Bundesbürger ist das tabu. Sie kuscheln sich nachts lieber in ihre Pyjamas. Laut einer Umfrage der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung schlafen nur noch neun Prozent der Deutschen nackt. Vor zehn Jahren dagegen entschieden sich noch zwölf Prozent gegen Kleidung im Bett.

Die besten Tipps für einen guten Schlaf erfahren Sie in der Galerie (12 Bilder).

Im Rahmen der Umfrage wurden Anfang November 2011 deutschlandweit 8900 Konsumenten zum Trage- und Kaufverhalten von Nachtwäsche befragt. Das Ergebnis: Am freizügigsten schläft man in Ostdeutschland! Dort zählt immerhin noch jeder Neunte – und somit stolze elf Prozent – zu den Nacktschläfern.

Kleidung beim Schlafen

Doch obwohl die meisten Deutschen verhüllt schlafen , wird hierzulande immer weniger Nachtwäsche verkauft. Denn statt in Pyjamas oder Nachthemd zu schlummern, entscheiden sich die meisten lieber für T-Shirts und Shorts oder Slips, wie dieselbe Umfrage ebenfalls herausfand. Während vor zehn Jahren noch 30 Prozent diese Kleidungsvariante im Bett wählten, sind es mittlerweile schon 35 Prozent.

Etwas Positives hat die Entwicklung aber auch: Nur noch jede dritte Frau trägt nachts ein Nachthemd, das – seien wir mal ehrlich – nicht besonders sexy ist. Dann doch lieber Shorts und Shirt!

Detox: Pflegetipps auf JOY Online >>

Kategorien: