Diät Diese Frau hat die beste Antwort auf falsche Vorher-Nachher-Fotos

 "Das ist doch nicht dieselbe!", "Das Foto ist ein FAKE!" oder "Tolle Foto-App": Unter Vorher-Nachher-Fotos von Diäten, die in sozialen Netzwerken veröffentlich werden, sind viele User kritisch, ob es dabei wohl mit rechten Dingen zugeht. Zu Recht? In vielen Fällen stimmt es sicher, dass der Abnehmerfolg schnell mal durch ein bisschen Baucheinziehen verstärkt wird. Aber nicht im Falle von Simone, denn sie zeigt der Welt, dass ihr Vorher-Nachher-Bild ganz sicher kein Fake ist.

In elf Monaten nahm Simone die Hälfte ihres Körpergewichts ab. Von 169 Kilo auf 83 Kilo. Ein beneidenswerter Erfolg! Und weil sie so stolz ist, ihr Ziel erreicht zu haben, veröffentlich Simone auf Instagram immer wieder Fotos.

Auch Simone wurde unter ihren Fotos oft angegriffen. Ihr wurde vorgeworfen, dass sie ihre Fotos verändern würde und eh alles Fake wäre. Ein harter Schlag, wenn man bedenkt, wie sehr sie sich quälen musste, um so viel abzunehmen. Von Fast Food zu gesunder Ernährung und harter Disziplin beim Sport. "Ich weiß einfach nicht, warum es mich immer wieder so mitnimmt, wenn mir jemand vorwirft, ich würde meine Fotos faken", schreibt sie unter eines ihrer Fotos.

Doch dann postet sie dieses Foto! Und hier denkt wohl niemand mehr, dass es sich um ein Fake-Foto handelt. Denn wenn Simone ihre Leggings ein wenig lüftet, wird deutlich, dass sie trotz des krassen Gewichtsverlust nicht perfekt ist. Ihre schlaffe Bauchdecke hängt in großen Falten runter. Eindeutig kein Fake! Das sollte auch die letzten Neider von Simones Abnehmerfolg überzeugen!

 

I don't no why but every single comment that called me out for being fake and a liar really bothered me far more than it should. I think it's because it took hours of crying and debating whether to share my story online and for others to see, posting the first picture online along with my weight for the world to see what the hardest thing I have ever done. Throughout my whole journey I have tried to be so honest about the whole experience and tell people it exactly as it's happened so to be called a fake hurt a lot. And then when it came to posting about my lose skin well that was equally as tough. So here we go I hope this helps all the "non believers" - my face uncovered, yes my hair and eyebrows are a different colour as I'm going back to blonde, yes I have changed my phone from Samsung to apple and have moved house so the background has changed (it has been 11 months people, things change!), my skin colour varies in every single post as I get a spray tan once a week on a Thursday and often change the depth of the colour I get depending on what event I have that weekend, yes I have lose skin and stretch marks but I don't feel the need to show them in every single photo I post online, I have shared my excess skin picture before so if you had bothered to click on my page you would have seen it and as for my ears changing in appearance?! Well I can't see that haha so who the hell knows!!! Maybe weight changes ears lol. Hope this helps :D now lost 85.7 GO ME!

Ein von Journey To Health (@simone_anderson) gepostetes Foto am

 

Kategorien:
Mehr zum Thema: