Diese Low-Carb-Sandwiches sind einfach lecker

low carb burger
Ein Burger ohne Brot kann auch ziemlich lecker sein
Foto: Istock
Inhalt
  1. Low Carb-Tacos
  2. Burger ohne Kohlenhydrate 
  3. kohlenhydratfreie Pizza
  4. Cloud Bread
  5. Extra: Cloud Bread Cheeseburger

Du willst Tacos, Burger und Sandwiches, aber trotzdem abnehmen? Kein Problem, denn das alles gibt es auch in Low Carb

Pizza, Tacos oder Burger - darauf will wohl niemand wirklich gerne verzichten. Diese Leckereien sind einfach zu gut. Aber wer abnehmen will, muss wohl auf Burger und Co. verzichten. Oder doch nicht? Wir haben die besten Ideen für leckere Low-Carb-Sandwiches, -Burger oder -Pizza.

Heute belegen immer mehr Studien, dass eine Ernährung mit weniger Kohlenhydraten aus Brot, Nudeln und Zucker gesünder ist. Wer daran spart und verstärkt auf Eiweiß setzt, leidet seltener an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Übergewicht. Low-Carb-Anhängerinnen freuen sich über weniger Heißhunger und haben weniger Lust auf Süßes.

Hier kommen unsere leckersten Low-Carb-Sandwiches, -Burger und Pizza

 

 

Low Carb-Tacos

Tacos mal ganz anders: Ein knackiges Salatblatt gefüllt mit allem, was zu einem mexikanischen Taco dazugehört. Mais und Bohnen, Hackfleisch und Sour Cream oder Guacamole. Nur eben kein Brot. Diese Low-Carb-Variante schmeckt und macht trotzdem nicht dick.

 

Burger ohne Kohlenhydrate 

Burger geht auch ohne Brot. Stimmt tatsächlich und schmeckt auch noch richtig gut. Inzwischen kann man auch in vielen Restaurant die Low-Carb-Variante des Burgers bekommen. Was man sich auf seinen Burger packt, ist eigentlich egal. Nur das Brot bleibt einfach weg. Vielleicht gefällt dir auch der Tomami-Burger?

 

Ein von @papachefkoch gepostetes Foto am

 

 

kohlenhydratfreie Pizza

Low-Carb-Pizza hört sich immer irgendwie langweilig an, oder? Nicht mit dieser Variante. Wer auf Auberginen steht, wird diese Low-Carb-Pizza lieben. Und das Beste: Du musst nichts machen, außer die Auberginen in Scheiben zu schneiden und zu belegen. Funktioniert übrigens auch mit Zuccini.

 

Ein von @dr3eamcatcher gepostetes Foto am

 

 

Cloud Bread

Wer nicht ganz auf Brot verzichten will, kann sich auch ein Sandwich mit Cloud-Bread machen. Das ist ohne Kohlenhydrate, aber das Sandwich Feeling bleibt. Hier gibt es das Rezept >>

 

BLT with turkey on cloud bread low carb/no carb #cloudbread #ketogenicdiet #Keto #lowcarbhighfat

Ein von Cassie Parker Gragg (@cassgragg) gepostetes Foto am

 

Ein von Lillma (@lillma) gepostetes Foto am

 

 

Extra: Cloud Bread Cheeseburger

Cloud Bread Cheeseburger
Lecker und ohne Kohlenhydrate: Cloud Bread Cheeseburger
Foto: RFF

 Zutaten für 4 Stück:

  • 3 Eier (Größe M)
  • 100 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 1 TL Backpulver
  • Salz
  • 4 Blätter Römersalat
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Tomate
  • 2 Gewürzgurken (ca. 60 g)
  • 1/4 Bund Schnittlauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1–2 TL Senf
  • Pfeffer
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 6 EL Salatcreme (25 % Fett)
  • 4 Scheiben (à ca. 20 g) Goudakäse
  • Backpapier
  • evtl. Holzspieße

Zubereitung:

1. Eier trennen. Eigelbe und Frischkäse verrühren. Backpulver darübersieben und zügig unterrühren. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Dabei 1 Prise Salz zugeben. Ca. 1/2 Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben, dann übrigen Eischnee unterheben. 

2. Masse mit einem Esslöffel in 8 Klecksen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen.

3. Salat putzen, waschen und trocken schütteln. Rote Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Tomate waschen und in Scheiben schneiden. Gewürzgurken abtropfen lassen und längs in Scheiben schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.

4. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Hackfleisch, Senf, Zwiebel und Knoblauch verkneten. Mit 1 TL Salz und Pfeffer würzen. Zu 4 flachen Frikadellen formen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Frikadellen darin ca. 4 Minuten von jeder Seite braten.

5. Brotfladen aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen. 4 Fladen mit Salat belegen, mit je 1 EL Salatcreme bestreichen und jeweils Frikadelle, Käse, Tomate, Gurke, rote Zwiebelringe und übrige Salatcreme daraufschichten. Mit Schnittlauch bestreuen und übrige Brotfladen auflegen. Eventuell mit Holzspießen fest stecken.

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten. Pro Stück ca. 2390 kJ, 570 kcal. E 42 g, F 41 g, KH 7 g

 

 

 

Kategorien: