Diese Stars sind auf den Hund gekommen

diese stars sind auf den hund gekommen
JOY_Starhunde
Foto: Wenn

Stars und ihre Haustiere

Der Hund ist der beste Freund des Menschen - das wissen auch die Stars. Ob Miley Cyrus, Paris Hilton oder Rachel Bilson, sie alle haben ihr Herz für die bellenden Vierbeiner entdeckt. Wir haben noch mehr tierische Stars und ihre prominenten Besitzer.

Hollywood ist auf den Hund gekommen: Immer mehr Stars legen sich einen vierbeinigen Gefährten zu. Ob groß oder im Handtaschenformat, mit langem oder kurzem Fell – was die Hunderasse betrifft, gehen die Vorlieben bei den Promis weit auseinander.

Die Stars und ihre vierbeinigen Freunde sehen Sie in der Galerie (19 Bilder).

An der Seite ihres neuen prominenten Frauchens oder Herrchens leben die tierischen Freunde dann ein wahres Luxusleben – mit Diamanthalsbändern, Designerkleidung und Besuchen beim Hundefriseur. Doch einige Stars treiben es mit ihrer Tierliebe ein bisschen zu weit und führen ihren Hund statt an der Leine lieber in der Designerhandtasche spazieren.

Paris Hilton liebt Hunde im Handtaschenformat

Allen voran die Schoßhündchen-Queen Paris Hilton . Das It-Girl brachte die tragbaren Hunde in Mode und schleppt eigentlich immer ein bis zwei Mini-Wauwaus mit sich herum. Doch es gibt auch Promis wie Eva Mendes oder Selma Blair, die ihre Hunde selbst Gassi führen – und das sogar mal ungestylt.

Auch bei Miley Cyrus muss das Hündchen nicht selber laufen, sondern darf auf Frauchens Arm Platz nehmen. Und Schauspielerin Rachel Bilson hat ihren Hund Thurman Murman gar so gerne, dass sie ihn trotz seiner beachtlicher Größe auf Händen trägt.

Mode: zauberhafte Ballerinas auf COSMOPOLITAN Online >>

Lebensmittel: Fettverbrennung auf SHAPE Online >>

Kategorien: