Diese Trendfrisur für lange Haare kann jeder nachmachen

runway frisur nachmachen seventies look matthew williamson
Die Hits der Seventies feiern nicht nur in der Mode ihr Comeback, sondern auch in Sachen Hairstyling.
Foto: Getty Images

Die Frisur zum Seventies-Trend? Boho-Mähne mit Mittelscheitel!

Trendfrisuren sind oft nur eine Frage des Stylings. Wie aus einfachen langen Haaren ruckzuck ein angesagter Look wird, zeigen Designer auf dem Laufsteg. Und das Beste: Diese Runway-Frisur kann jeder nachstylen!

Sie lieben weit ausgestellte Schlaghosen und Seidenblusen, runde Sonnenbrillen und Plateauschuhe? Kurz: Das aktuelle Seventies-Revival in der Mode ist genau ihr Ding? Dann spricht doch nichts dagegen, die Frisur dem Look anzupassen.

Vor 45 Jahren war das Styling Protest. Heute sind lange Haare der Hit, mit Mittelscheitel, vorne leicht fedrig, nach hinten zusammengenommen. Was man für diesen Style braucht? Mindestens schulterlanges, eher feines Haar, eventuell etwas Trockenshampoo für mehr Ansatzvolumen und einen Hauch Glanzspray.

Gesehen haben wir den Look bei der Show von Matthew Williamson (genau, der Stardesigner mit den bunten Kleidchen). Der stellte den Look zwar erst für den kommenden Herbst/Winter 2015 vor, wir finden aber: die Frisur ist viel zu cool, um noch ein paar Monate aufs Nachstylen zu warten - und macht sich sowieso auch viel zu gut zu all unseren Sommer-Outfits. Also, loslegen!

Die Trendfrisur nennt sich übrigens "Boho Brit Girl", zeigt Volumen und Lässigkeit. "Eine Mischung aus den fallenden Locken von Brigitte Bardot und den Undone-Wellen von Kate Moss", sagt TONI&GUY Hair Meet Wardrobe-Experte Mark Hampton zu seinem Look.

Wie Sie die einfache Frisur für lange Haare nachstylen? Sehen Sie hier!

1. Geben Sie zuerst Hitzeschutz ins Haar (besonders auf die Längen!). Dann ziehen Sie einen strengen Mittelscheitel, sprühen Volumen-Spray auf den Ansatz und in die Längen, anschließend föhnen. 2. Haarpartien abteilen und Stück für Stück mit dem Lockenstab bearbeiten. Dabei die Strähnen nur bis zur Hälfte aufdrehen, sodass lässige Undone-Wellen entstehen. 3. Für den toupierten Effekt Volumengebendes Trockenshampoo aufsprühen. Auf beiden Seiten eine kleine Strähne abteilen, eindrehen und am Hinterkopf zusammenstecken. 4. Zum Schluss Haarspray auf die Frisur geben. Fertig ist die Trendfrisur für lange Haare!