Diese Trends wollen Frauen wirklich tragen

modetrends fruehling5 google data
Die schönsten Tüllröcke gibt's im Netz. Wie diesen von Fashion Union über www.asos.de, ca. 30 Euro.
Foto: asos.de

Pünktlich zum Saisonstart werden dutzende neue Trends ausgerufen: Doch was Frauen im Frühling 2015 wirklich tragen wollen, zeigt jetzt Google in seinem ersten Trend Report. Soviel vorab: Platz Nummer 1 hatten wir überhaupt nicht auf dem Zettel!

Ja, wir geben es zu: Wir lieben Onlineshopping! Warum? Weil es im Netz nichts gibt, was es nicht gibt! Die T-Shirt-Kollektion, die eure Lieblingsbloggerin aus Mexiko immer trägt? Na klar! Die coolen Retro-Sneaker, die überall in der Stadt ausverkauft sind? Gibt's online mit Sicherheit! Die Jacke, die die Frau in der U-Bahn heute morgen neben uns anhatte? Sowieso! Und wie wir das alles finden? Na, über Google! Schnell in die Suchmaske eingetippt - oder ins Telefon gesprochen - "Google, ich brauche ein Ringelshirt, jetzt, sofort!" - und schwupps, ploppen unzählige Shops mit zahlreichen Produktempfehlungen auf. Und wir müssen uns nur noch für eins entscheiden, ganz bequem und am besten von der Couch aus. Und nicht nur das: Google liefert auch passende Styling-Tipps: Wie kombiniere ich eine Latzhose? Das beste Outfit zum trendy Gesundheitslatschen? Oder: Wie trägt man eigentlich eine weiße Bluse mal ganz anders? Google hat für alles eine Antwort!

Jetzt hat die Suchmaschine seinen ersten Fashion Trend Report veröffentlicht. Ermittelt wurden die Trends des Frühlings 2015 auf Basis der eingegebenen Suchbegriffe der letzten Monate. Auf Platz 1 landet - und hey, das ist doch wirklich überraschend - der Tüllrock, am liebsten in Schwarz oder Weiß. Während wir bei diesem Kleidungsstück sofort an Carrie Bradshaw im SATC-Vorspann denken, scheint der Hype um den Look auch elf Jahre nach Ausstrahlung der letzten Folge nicht gebrochen. Außerdem beliebt: Jogginghosen (am liebsten mit, kein Scherz, Emoji-Print) und Midi-Röcke. Dagegen weniger angesagt: String-Bikinis oder One-Shoulder-Kleider. Auch auf dem absteigenden Ast: Skinny Jeans. Allerdings gelten die Daten nur für die USA.

Kategorien: