Diese Vierlingsmutter konnte nach der Geburt ihren Augen nicht trauen

schwangere vierlinge
Schwanger mit Vierlingen (Symbolbild)
Foto: Istock

Miranda und ihr Mann Josh hatten schon eine Tochter. Doch trotzdem war ihr sehnlichster Wunsch noch weiterer Nachwuchs. Weil es aber nicht so recht klappen wollte, ließ sich Miranda künstlich befruchten. Und schon nach sechs Wochen war sie schwanger und die Freude bei den werdenden Eltern groß. Und das gleich vierfach: Miranda sollte Vierlinge bekommen.

Die Schwangerschaft verlief gut. Doch bei der Geburt passierte etwas, was nicht nur Miranda in Staunen versetzte, sondern auch die behandelnden Ärtzte. In der 34. Woche brachte Miranda die Vierlinge zur Welt. Und als sie sie das erste Mal sah, war sofort klar: Es handelt sich um jeweils zwei eineiige Zwillinge. Unverkennbar an den Gesichtern der Kinder. Denn diese sind bei jeweils zwei der vier Baby identlsch.

Dürfen wir vorstellen? Hier kommt Zwillingspaar Nummer 1 der Vierlinge

Und hier kommen deren eineiige Geschwister. Die Ähnlichkeit ist wirklich deutlich.

Selbst Mirandas Arzt sagte: "Das ist ihm in seiner gesamten Karriere noch nicht passiert." Und obwohl die kleinen Vierlinge etwas ganz Besonderes sind, zählt für Miranda und Josh nur, dass alle Kinder gesund sind.

Kategorien: