Dieser Mann hat 3 Jahre lang kein Wasser getrunken

3 jahre ohne wasser
Peter Filak weigert sich zu trinken
Foto: youtube

Okay, 3 Liter am Tag sind für die meisten Menschen utopisch, aber, dass man so viel wie möglich trinken sollte, ist jedem von uns klar. Peter Filak sagt: "Stimmt gar nicht". Er trinkt seit 3 Jahren kein Wasser und fühlt sich prächtig.

Peter Filak aus Pennsylvania, gelernter Krankenpfleger und Gelegenheitsmodel, trinkt nicht mehr. Nicht, weil er an einer Krankheit leidet oder kein Wasser mag. Er glaubt schlichtweg nicht an das Prinzip der Hydrierung. Ja, richtig gehört: Filak glaubt nicht, dass der Mensch Wasser trinken muss. Aber nicht nur das. Auch seine Hündin bekommt keinen Tropfen Wasser von ihm.

Wie funktioniert das? Der selbst ernannte Ernährungsguru lebt von Früchten und Gemüse. Rund 800 bis 1000 Kalorien nimmt er am Tag zu sich. Wasser steht nicht auf dem Speiseplan. Mit seiner Hündin unternimmt er lange Wanderungen. Vorher gibt es für ihn Äpfel und Banane und für sie Kiwi oder Karotten.

Warum tut er das? Filak möchte 150 Jahre alt werden und kämpft gegen seine selbst diagnostizierte Fast-Food-Sucht an. Zugegeben: ganz schön abgedreht. Der 26-Jährige hat bereits mehrere Bücher über seinen wasserlosen Lebensstil geschrieben.

Wie sich seine Ernährung und seine Flüssigkeitsverweigerung wirklich auf seine Gesundheit auswirken, dazu sagt Filak nichts. Was er an sich bemerkt: „Ich schwitze nicht und rieche nicht.”

Wie es sich auswirkt, wenn man sich einen Monat nicht duscht, liest du hier

(ww6)

Kategorien: