Dieser Polizist rettete dieses Findelkind in letzter Sekunde

polizist
Sicher behütet hält ein Polizist dieses Baby
Foto: Facebook/Los Angeles County Sheriff's Departments

Wie grausam: An diesem Ort ließ eine Mutter ihr Baby zum Sterben zurück

Wie verzweifelt muss eine Mutter sein um so etwas zu tun? In Kalifornien haben zwei Schwestern ein wimmerndes Neugborenes unter losen Asphaltplatten gefunden. Die Mutter hatte das Baby in ein paar Krankenhausdecken dort zurückgelassen.

Die zwei Schwestern liefen einen abgelegenen Fahrradweg entlang, als sie das Baby unter einem losen Teil des Weges wimmern hörten. Im Asphalt war ein kleines Loch, in das das Baby gerade hereinpasste. Dort legte die Mutter es ab. Da es zusätzlich in ein paar Krankenhausdecken gewickelt war, konnte man das Neugeborene nur schwer erkennen.

Sie verständigten sofort die Polizei. Die konnte das ca. 24-Stunden-alte Kind retten und in eine Klinik bringen. Der Zustand des Babys ist stabil.

Nach der Mutter wurde direkt gefahndet. Inzwischen konnte sie auch verhaftet werden. Nach diesem schrecklichen Vorfall erinnerte die örtliche Polizei erneut daran, dass es in Kalifonien möglich ist ungewollte Kinder in Krankenhäusern oder Feuerwehrstationen zurückzulassen. Man muss sie nicht aussetzen.

LA sheriff deputies heard Muffled Cry & Found Baby Buried Alive under pieces of asphalt along bike path.https://www.facebook.com/LosAngelesCountySheriffsDepartment/posts/1233575083336069

Posted by Los Angeles County Sheriff's Department on Samstag, 28. November 2015

Kategorien: