Dieser Vater warnt: Das könnte auch euer Kind trinken

trinkbecher artikel
Eine Trinkfalsche kann ziemlich viele Keime enthalten
Foto: Istock

Eltern können nicht immer perfekt sein. Davor warnt jetzt ein junger Vater.

Eltern haben es oft nicht leicht: Der Schlafentzug, die ständige Aufmerksamkeit für die Kleinen und dazu noch alles andere, was so im alltäglichen Leben anfällt. Natürlich kann man nicht immer überall sein. Und kann nicht alles perfekt machen. Das ist auch einen jungen Vater passiert. Er warnt vor einer Hygienefalle, die ihr unbedingt kennen solltet.

Grippe, Masern oder Erkältungen: Gegen diese Krankheiten können Eltern nichts ausrichten. Sie kommen und gehen. Wenn dein Kind aber krank ist, weil du nicht auf genug Hygiene geachtet hast, wiegt das schwer auf dem eigenen Gewissen. Aber es kann selbst den besten Eltern passieren.

Auf Facebook berichtet Craig Beresford, dass seine 7-jährige Tochter immer wieder an Magenschmerzen litt. Die Eltern konnten den Grund nicht ausmachen, bis Craig eines Tages den Deckel der Flasche untersuchte. Dabei entdeckte er das:

Dabei kann man den Eltern nichts vorwerfen. Sie haben die Flasche jeden Tag gereinigt. Allerdings ließ sich der Deckel von innen nicht öffnen. Aber weil das normal schien, reinigten die Eltern den Deckel nur von außen. Der Schimmel blieb so unentdeckt. Bis Craig den Deckel eines Tages mit einem Messer öffnete und den Schimmel entdeckte. Damit war auch klar, warum seine Tochter ständig Magenschmerzen hatte.

Aber nicht nur diese spezielle Flasche kann Schimmel. In seinem Facebook-Post erzählt Craig auch von einem Freund, dessen Thermoskanne ebenfalls schimmelte, ohne, dass er es bemerkt hätte. Deshalb Craigs Appell an alle Eltern: Kontrolliert die Falsche und kauft Modelle, die möglichst einfach zu reinigen sind. Damit nicht noch mehr Kinder Probleme wegen verschimmelter Trinkflaschen bekommen.

Kategorien: