Dieses Getränk hilft gegen Entzündungen

tamarind
Mit einem leckeren Kurkuma-Tonic kannst du Entzündungen bekämpfen
Foto: Istock

Mit einem Getränk gegen Entzündungen wirken: Das geht mit diesem Kurkuma-Tonic

Kurkuma ist der Geheimtipp unter den Naturheilmitteln. Die Wurzel aus der Ingwerfamilie ist nicht nur super gesund, sondern kann ganz einfach in viele Gerichte und Getränke gemischt werden. Wir haben ein Rezept für ein entzündungshemmendes Tonic für dich.

Wir kennen Kurkuma ja eigentlich als das Gewürz, das indischen Currys die herrlich oranggelbe Farbe gibt. Aber Kurkuma muss nicht nur in Currys vorkommen. Viele Menschen trinken das Allheilmittel auch gerne morgens in ihrer Milch. Auch bekannt als goldene Milch.

Kurkuma hilft nachweislich gegen Entzündungen. Auch bei der Lungenkrankheit Mukoviszidose soll Kurkuma schon zu Erfolgen geführt haben. Außerdem hat es eine krebshemmende Wirkung. In mehreren Studien wurde bereits belegt, dass zum Beispiel Polypen, die Vorläufer von Darmkrebs, durch eine konzentrierte Gabe von Kurkuma zurückgedrängt werden können.

Besonders Rheumatiker können vom Verzehr von Kurkuma profitieren. Das Gewürz wirkt nicht nur entzündungshemmend, sondern fördert die Knochengesundheit. Dennoch: Kurkuma ist ein Naturheilmittel und ersetzt eine konventionelle Therapie bei einer Krankheit nicht.

Hier kommt unser Rezept für einen leckeren Kurkuma-Tonic (ergibt ca. 1 Liter)

2 Teelöffel Kurkuma-Pulver

Ein Esslöffel geriebenen Ingwer (oder ein Teelöffel Ingwerpulver)

Der Saft von 3 Zitronen

4 Tassen frisches Kokosnuss-Wasser

Das frische Tonic noch nach Belieben mit Honig abschmecken und kalt stellen.

Kategorien: