Dieses Make-up ist einfach nur eklig

make up fische
Auf Instagram veröffentliche die Visagistin dieses Foto
Foto: Instagram/elya_bulochka

Dieses Make-up erregt gerade die Gemüter: Echte Fische gehören nicht ins Gesicht

Vermutlich hat die russische Make-up-Artistin Elya Bulochka gar nicht über die Folgen ihres Make-ups nachgedacht, als sie echte Fische dafür nutzte. Doch jetzt bricht ein richtiger Shitstorm über der Russin ein.

"Ekelhaft", "Nur eine weitere, dämliche Person, die Tiere unsinnig tötet" oder "Tiere sind keine Dinge": Das sind nur einige der Kommentare, die unter das von Elya gepostete Foto auf Instagram, geschrieben wurden. Grund des Anstoßes: Die Visagistin hatte zuvor getötete Guppys und Neon-Fische für ein Make-up genutzt. Sie setzte die Fische neben Glitzersteinen als Accessoire ein.

Inzwischen hat Elya die Fotos mit dem umstrittenen Fisch-Make-up auf der Foto-Plattform gelöscht. Unter anderem auch ein Foto, dass sie mit einem Beutel voller Fische zeigt. Kommentiert hat sie das Foto selbst mit: "Ratet mal, was ich heute tragen werde?"

Aber auch Elya wusste eine Antwort auf die negativen Kommentare unter ihrem Post. Sie mahnt: "Denkt erst mal nach, wann ihr das letzte Mal Fleisch gegessen habt." Ob sie da nicht Äpfel mit Birnen vergleicht? Dass sie die Fotos gelöscht hat, kommt ja schon dem Eingeständnis gleich, dass sie vielleicht doch ein wenig schlechtes Gewissen hat.

Kategorien: