Dieses Make-up passt am besten zu deiner Augenform

augenform make up
Welches Make-up paast am besten zu deiner Augenform?
Foto: Istock

Egal, ob klein, runde oder Katzenaugen: Es gibt für jede Augenform das richtige Make-up.

Das richtige Augen-Make-up ist das A und O um deine Augen so strahlen zu lassen, wie sie sollten. Aber leider wissen viele Frauen nicht, dass sie eigentlich noch viel mehr aus ihren Augen rausholen könnten. Probier es doch einfach mal für deine Augenform aus. Es wird bestimmt super aussehen.

1. Runde Augen

Deine Augen sind sehr rund und sehen süß, aber wenig sexy aus. Kein Problem: Auch du kannst magische Katzenaugen haben. So funktioniert dein perfektes Make-up:

  • Fang mit einer Foundation auf deinem oberen Lid an.
  • Dann nimm etwas dunklen Lidschatten (grau, braun oder schwarz) und trag ihn auf die äußeren Ränder deines oberen Lids auf.
  • Nimm jetzt deinen Kajal und zeichne einen Lidstrich. Beginn dabei nicht am Anfang deines Lids, sondern in der Mitte und lass den Strich ein wenig auslaufen am Rand des oberen Lids. Das verlängert dein Auge optisch.
  • Wenn du jetzt noch die Innenseite deines Augen mit hellem, reflektierendem Lidschatten ausmalst, sorgst du dafür, dass dein Auge länglicher wirkt.

2. Schmale Augen

Du willst, dass deine Augen größer wirken und weniger exotisch, dann solltest du sie so schminken.

  • Beginne mit einer Foundation für das obere Lid. Dann gibst du hellen Lidschatten auf das Auge. Durch die Reflektion wirkt das Auge bereits größer.
  • Ein wenig vom Lidschatten auch unter die Augenbrauen geben. Das liftet das Lid optisch.
  • Dann nimmst du einen Kajal und ziehst am INNEREN Rand deines Wimpernkranz eine Linie. Das öffnet das Auge optisch besser, als wenn du den Lidstrich oberhalb des Wimpernkranzes ansetzt.
  • Den Kajal solltest du auch am äußeren Rand des Auges nutzen. Allerdings sollte er hier nicht auslaufen, sondern zum Rand des Lids wieder dünner werden. So wird die Form des Auges optisch "nach oben gezogen".

3. Mandelförmige Augen

Um deine Augenform beneiden dich viele Frauen. Mandelförmige Augen sind ganz einfach zu schminken.

  • Nutze eine Foundation und darauf einen hellen Lidschatten. Das bringt deine Augen noch mehr zum Strahlen.
  • Wenn du möchtest, dass deine Augen ein wenig runder aussehen, solltest du den Lidstrich in der Mitte des Lids am dicksten halten. So wirken die Augen rundlicher.
  • Um deinen Look noch zu verstärken, lässt du den Lidstrich am Ende des Auges mit einem Schwung leicht auslaufen. Dazu nutzt du am besten flüssigen Eyeliner.

4. Traurig hängende Augen

Du siehst häufig etwas müde oder traurig aus, weil dein oberes Lid hängt? Dann solltest du dich so schminken:

  • Deine Kajallinie sollte einmal über das komplette Oberlid gehen, aber dünn und ganz nah am Wimpernkranz.
  • Um dein Auge offener wirken zu lassen, nutze dunkle Farbe am äußeren Rand des Auges und lass sie nach oben etwas auslaufen.
  • Dann lässt den Kajalstrich am Ende des Lids ein wenig mit einem kleinen Schwung auslaufen.
  • Nutze hellen Lidschatten am inneren Auge und unterhalb des äußeren unteren Lids.
  • Nutze viel Mascara in der Mitte der Wimpern und nur wenig am äußeren Rand. Das hebt das Auge ebenfalls optisch.

Kategorien: