DIY-Idee: Anleitung für eine Hundedecke

anleitung hundedecke
Auf dieser gemütlichen Decke fühlt sich Ihr Vierbeiner wohl
Foto: deco&style

Auf den Hund gekommen

Besonders in der kalten Jahreszeit freut sich Hund über ein warmes Plätzchen. Die einfache Nähanleitung für die Patchworkdecke finden Sie hier!

Das brauchen Sie für die Hundedecke:

  • dunkelblauer Cordstoff:
    80 x 50 cm plus 1 cm Nahtzugabe pro Seite (für die Kissenrückseite)
    2 Streifen à 4 x 74 cm plus 1 cm Nahtzugabe pro Seite
    2 Streifen à 6 x 46 cm plus 1 cm Nahtzugabe pro Seite
  • dunkelblauer Cordstoff:
    80 x 50 cm plus 1 cm Nahtzugabe pro Seite (für die Kissenrückseite)
    2 Streifen à 4 x 74 cm plus 1 cm Nahtzugabe pro Seite
    2 Streifen à 6 x 46 cm plus 1 cm Nahtzugabe pro Seite
  • orangefarbener Baumwollstoff:
    33 x 21 cm plus 1 cm Nahtzugabe pro Seite
  • Volumenvlies 80 x 50 cm (Stoffabteilung)
  • Maßband
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine und passendes Garn
  • Nähnadel
  • evtl. Knöpfe oder Reißverschluss

Und so einfach geht's:

Für eine Decke von 80 x 50 cm:

1. Die Stoffteile für die Vorderseite des Kissens anhand des Fotos zusammenlegen und an der Nahtzugabe rechts auf rechts aneinanderheften. Dabei jeweils den Versatz beachten. Alle Kanten zusammennähen.

2. Das große blaue Stoffstück für die Rückseite rechts auf rechts auf die Patchworkseite legen und daranheften. Alle Kanten vernähen, bis auf einen etwa 25 cm breiten Wendeschlitz.

3. Kissen wenden und mit dem Vlies füllen.

4. Die Öffnung mit Nadel und Faden verschließen. Alternativ Knöpfe oder einen Reißverschluss einnähen.

(ww2)

Kategorien: