DIY-Idee: Hocker mit bunter Husse

hockerhusse
Dieser Hocker ist ein echtes Allroundtalent
Foto: deco&style

Bunte Blüten

Einen Hocker als Universalmöbel kann man immer gebrauchen - ob als Beistelltisch oder Sitzmöglichkeit. Bunt verpackt macht der Hocker noch mehr her.

Das brauchen Sie für die Hockerhusse:

  • Stoff (z. B. „Varese“ von Sanderson) entsprechend der Hockergröße
  • farblich passendes Nähgarn
  • Maßband
  • evtl. Schneiderkreide zum Anzeichnen
  • Schere
  • Nähmaschine
  • Stecknadeln

Und so einfach geht's:

1. Schneiden Sie für die Deckplatte der Husse sowie die vier Seiten fünf Stoffstücke entsprechend der Hockergröße plus 1 cm Nahtzugabe je Seite bzw. an den vier Seitenteilen unten 3 cm für den Saum zu. Beispiel: Für eine Husse mit den Maßen 38 x 39 x 39 cm benötigen Sie ein Quadrat für die Deckplatte mit 41 x 41 cm Größe und vier Seitenteile à 41 x 42 cm.

2. Legen Sie zwei Seitenteile rechts auf rechts aufeinander,stecken Sie sie fest und nähen Sie sie an einer langen Seite zusammen.

3. Die beiden Teile auseinanderklappen und die Nahtzugaben links und rechts von der Naht knapp absteppen.

4. Auf diese Weise alle Seitenteile zu einem Schlauch zusammennähen.

5. Deckplatte mit der rechten Seite nach oben auf die Nähmaschine legen. Den Schlauch aus den Seitenteilen rechts auf rechts so auf die Deckplatte legen, dass die oberen Kanten rundum festgenäht werden können und der Rest des Schlauchs auf der Deckplatte zum Liegen kommt. Die oberen Kanten der Seitenteile rundum an der Deckplatte annähen. Nahtzugaben wieder zu beiden Seiten absteppen.

6. Für den Saum der Husse die Unterkante zweimal um je 1,5 cm nach innen einschlagen und absteppen.

7. Bezug über den Hocker ziehen.

Kategorien: