DIY: Nähanleitung für eine Maus aus Filz

anleitung maus
Aus Filz basteln wir diese niedliche Maus
Foto: deco&style

Schritt für Schritt

Diese kleinen Kerl wollen Sie auch haben? Sie brauchen für die Maus nur ein paar Filzreste und diese Gratisnähanleitung. Schwierigkeitsgrad: einfach!

Das brauchen Sie für die Maus:

  • Filzreste in Hellgrau (ca. 11 x 20 cm) und Schwarz (ca. 10 x 7 cm)
  • 2 kleine Knöpfe für die Augen
  • Baumwollkordel (ca. 15 cm lang)
  • Füllwatte
  • Nähgarn
  • Näh- und Stecknadeln
  • passendes Garn
  • eine Schere

Und so einfach geht's:

Schnittmuster/ Zuschnitt

  • Das Schnittmuster auf Papier übertragen, ausschneiden.
  • Aus dem hellgrauen Filz einmal den Boden und zwei Seitenteile (gegengleich) zuschneiden.
  • Aus dem schwarzen Filz die Nase und zwei Ohren ausschneiden.
  • Die Markierungen für Schwanz, Ohren und Augen übertragen.

Rohling nähen 1

  • Den Boden und die Seitenteile mit Stecknadeln zusammenheften.
  • Die Rückennaht absteppen.
  • Dabei an der markierten Stelle die Kordel als Schwanz einfassen.

Rohling nähen 2

Die Seitenteile mit dem Boden vernähen, dabei die Nasenöffnung aussparen und alles durch diese Öffnung wenden.

Füllen

  • Den Körper mit Füllwatte großzügig ausstopfen.
  • Per Hand das Nasenstück zu einer kleinen Kugel vernähen, vorher ebenfalls mit etwas Füllwatte ausstopfen.

Fertig stellen

Nase, Ohren und Augen an den markierten Stellen aufnähen.

Kategorien: