DIY-Sichtschutz: So können Nachbarn nicht mehr ins Fenster gucken

diy sichtschtz nachbarn
Sie wollen nicht, dass Ihre Nachbarn Sie ausspionieren können? Mit diesem Trick haben sie nichts mehr zu gucken.
Foto: iStock

Selbstgemachter Sichtschutz fürs Fenster

Keine Lust darauf, dass die Nachbarn ständig ungehindert in Ihre Wohnung gucken können? Mit diesem Sichtschutz zum Selbermachen gehört das Problem der Vergangenheit an. Und günstig ist er auch noch.

Eigentlich sind schöne große Fenster ja etwas Feines, kommt durch sie doch so viel Licht in die Wohnung. Das einzige Problem: Sie bieten unseren Nachbarn eine ausgezeichnete Sicht und eventuell Einblicke in unser Leben, das wir nicht mit ihnen teilen wollen. Was also tun? Das komplette Fenster mit Vorhängen abhängen? Das bedeutet leider auch, dass uns das gesamte Tageslicht verloren geht. Bloggerin Annabel Vita hatte mit einem ähnlichen Problem zu kämpfen. Sie entwarf darum ihren eignen DIY-Sichtschutz aus Spitze für Ihr Fenster. Der sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch noch günstig.

Was man für den Sichtschutz braucht:

- 2 Esslöffel Maisstärke (Mondamin)

- 2 Esslöffel kaltes Wasser

- 350 ml kochendes Wasser

- und so viel Spitze, wie nötig ist, um das Fenster zu bekleben

1. Schritt

Sträke mit kaltem Wasser vermengen und dann das kochend heiße Wasser dazugeben. Alles glatt rühren und abkühlen lassen.

2. Schritt

Jetzt die Spitze passend zuschneiden. Dazu vorher genau Maß nehmen.

3. Schritt

Das Fenster mit dem zuvor angerührten Klebstoff bestreichen. Darauf achten, dass alles gleichmäßig verteilt ist. Anschließend die Spitze an das Fenster drücken und dann noch einmal mit Klebstoff darüber streichen. Fertig!


 

Der Sichtschutz kann laut Bloggerin Annabel Vita auch in Mietwohnungen angebracht werden, weil er sich ganz leicht wieder entfernen lässt. Einfach mit heißem Wasser und einem Schwamm über die Spitze gehen und sie dann abziehen. Bleiben noch Reste von der Stärke am Fenster kleben, können diese mit wirklich sehr heißem Wasser entfernt werden.

 

Kategorien: