DIY: So gelingt der Tisch im Schachbrett-Look

umstyling tisch4
Am schönsten sieht das Muster aus, wenn ein schmaler Rand frei bleibt und die Quadrate gleichmäßig verteilt sind: Also an den Ecken mit je einem geviertelten Quadrat und an den Kanten mit je einem Dreieck enden
Foto: deco&style

Quadratisch, praktisch, gut

Was für ein kluger Schachzug! Bringen Sie Pinsel und Farbe in Stellung, setzen Sie die alten Tischbeine matt – und schon haben Sie eine mustergültige Tafel

Das brauchen Sie:

  • Mustervorlage für den Schachbrett-Look
  • Holztisch mit geraden Beinen (ähnlich gesehen: „Ringamåla“, klar lackiertes massives Birkenholz, 74 x 119 x 74 cm, Ikea)
  • 4 gedrechselte Tischbeine (deren oberer quadratischer Abschluss sollte ähnlich groß sein wie bei den ursprünglichen Tischbeinen; z. B. aus Kiefernholz, von Wulf Kappes Tischlereibedarf)
  • 4–8 Schlüsselschrauben (Ø ca. 8 mm) mit Unterlegscheiben
  • Bohrmaschine
  • Holzbohrer (Ø ca. 4–5 mm) zum Vorbohren
  • Schleifpapier (ca. 100er-Körnung)
  • Lineal
  • je ca. 750 ml Vorund Endlack in hellem Grau (z. B. „ProfiDur Buntlack, seidenmatt“ in Hellgrau „04.025.05“, Schöner Wohnen-Farbe)
  • Pinsel
  • Lackrolle
  • Malerkrepp
  • je ca. 750 ml Vor- und Endlack in Weiß (z. B. „Profi-Dur Weißlack, seidenmatt“, Schöner Wohnen-Farbe)
  • Schraubenschlüssel (M 13)

Basis

Vier Beine plus Platte: Eigentlich ist an dem Tisch aus hellem Holz alles Wichtige dran. Doch ein typgerechtes Umstyling hat noch keinem geschadet …

1. Beine tauschen

Alte Beine abschrauben. Die neuen anschleifen und weiß lackieren. Nach dem Trocknen probehalber einpassen und den Zargenwinkeln entsprechend Schraublöcher vorbohren.

2. Muster aufmalen

Platte und Zarge anschleifen, grau lackieren, schleifen und grau endlackieren. Muster auf der Platte vorzeichnen. Flächen für weiße Quadrate abkleben. Diese und Zarge weiß lackieren.

3. Kanten schleifen

Das Malerkrepp entfernen. Kanten von Platte, Beinen und Zarge anschleifen, bis stellenweise der graue Lack sichtbar wird. Tisch auf die Platte legen und neue Beine anschrauben.

Tafelfreuden

Mit weißem Anstrich, Shabby-Chic -Kanten und neuen, geschwungenen Beinen zeigt der Esstisch seine nostalgische Seite – und passt perfekt zum Landhaus-Look des Esszimmers. Beim genaueren Hinsehen fällt das elegante Schachbrettmuster in Weiß und Hellgrau auf. Da braucht es selbst für festliche Anlässe keine Tischdecke mehr!

Stühle „Me sit“, je ca. 239 €: Sebra über Das Tropenhaus. Pendelleuchten „Ikono small“, je ca. 160 €: Normann Copenhagen. Vitrinenschrank, ca. 839 €: Car. Rosafarbene Servietten, ca. 10 €, pastellfarbene Deckeldosen (im Schrank), je ab ca. 5 €, Karaffe/Dekanter (Detailfoto rechts), ca. 30 €, Gläser, je ca. 4 €: Die Wäscherei

Kategorien: