DIY-Tipp: Alte Gürtel werden zu einem Weinregal

diy idee weinregal

Foto: deco&style

Guter Aufhänger

Edle Tropfen wollen richtig präsentiert werden, zum Beispiel an der Wand im Wohnzimmer. Wie das geht? Sie brauchen eigentlich nur 2 alte Ledergürtel, den Rest erklären wie Ihnen in unserer Anleitung.

Das brauchen Sie für das Weinregal:

  • 2 alte Ledergürtel (Second Hand Laden, Flohmarkt)
  • Nägel (2,0 x 30 mm)
  • Weinflaschen
  • Schere
  • Lochzange
  • Hammer
  • Wasserwaage

Und so einfach geht's:

1. Einen alten Ledergürtel in zwei Teile zerschneiden: Der eine sollte gemessen ab der Schnalle 45 cm lang sein und der zweite ca. 20 cm.

2. Mit einer Lochzange jeweils am Ende des Lederstücks ein Loch stanzen.

3. Zwei lange Nägel mit großem Kopf in einem Abstand von 1 cm mit dem Hammer nebeneinander in die Wand schlagen. Die Schnalle des längeren Lederstücks auf die Nägel hängen und den Gürtel schließen.

4. Um abzumessen, auf welcher Höhe das kleinere Lederstück befestigt werden muss, eine Weinflasche in die erste Schlaufe hängen und sie mithilfe einer Wasserwaage in waagerechte Position bringen.

5. Eine Schlaufe bilden und den Flaschenhals durchstecken. Mit einem Nagel durch die beiden gestanzten Löcher an der Wand festnageln.

6. Weinflasche einschieben.

Tipp: Ist der Gürtel änger, kann aus dem restlichen Stück noch eine dritte Schlaufe für Wein hergestellt werden.

Kategorien: