DIY-Tipp: Besteckaufbewahrung selber basteln

besteckaufbewahrung diy

Foto: deco&style

Kleiner Ordnungshelfer

Ordnung in der Küche muss sein. Eine Besteckaufbewahrung darf daher nicht fehlen. Wir bauen einen aus günstigen Materialien einfach selbst.

Das brauchen Sie für die Besteckaufbewahrung:

  • 6 leere, saubere Lackdosen, 1 l Inhalt
  • Holzbrett 310 x 180 mm, Stärke 20 mm (Restholz gibt es im Baumarkt, dort kann man die gewünschte Größe auch zusägen lassen)
  • Einmalhandschuhe
  • Grüner Sprühlack (94RV-124 "Frisco Green" www.mtn-shop.de, für 3,75 €)
  • Holzrest zum Unterlegen
  • Nagel
  • 8 Schrauben
  • Lederrest
  • Papier für die Arbeitsfläche
  • Hammer
  • Akkuschrauber
  • Geodreieck
  • Kreidestift
  • Stoffschere

Und so einfach geht's:

1. Dosen und das Holzbrett über Papier mit grüner Farbe gründlich ansprühen und gut trocknen lassen.

2. Dose auf einen Holzrest legen. Nagel auf der Innenseite der Dose, kurz unter dem Rand, ansetzen und damit ein Loch einschlagen. Bei allen anderen Dosen ebenso vorgehen.

3. Holzbrett aufstellen (lange Seite nach unten). Jeweils alle außenliegenden Dosen bündig an das Holzstück schrauben (Holzbrett hat die Größe von genau drei nebeneinanderstehenden Dosen). Die mittleren dazwischensetzen und ebenfalls festschrauben.

4. Ein 2 x 16 cm großes Rechteck mit Kreidestift auf das Leder zeichnen.

5. Leder zuschneiden.

6. Ledergriff mittig auf dem Holzstück mit zwei Schrauben fixieren.

Bei Bedarf kann man die Dosen mit Bändern oder Papier verzieren.

Fertig ist die Besteckaufbewahrung!

Info: Sprühfarbe auf Papierunterlage nur in gut belüfteten Räumen oder draußen einsetzen, dabei Handschuhe und Mundschutz tragen.

Kategorien: