DIY-Tipp: Kannenwärmer und Teeglaswärmer selber stricken

anleitungen kannenwaermer
Foto: Coats GmbH/ Schachenmayr

Tea Time

Mit diesem süßen Kannen- und Teeglaswärmer bleiben Tee und Kaffee garantiert länger warm.

Die Abkürzungen auf einen Blick:

 

  • re.: Rechts
  • li.: Links
  • Rd.: Runde
  • str.: stricken
  • MS: Mustersatz
  • M.: Masche
  • Nd.: Nadel
  • zun.: zunehmen
  • U.: Umschlag
  • abk.: abketten
  • LL.: Lauflänge
  • fortl.: fortlaufend
  • R.: Reihe
  • zun.: zunehmen
  • Rdm.: Randmasche
  • abn.: abnehmen
  • übz/überz.: überziehen
  • Anschl.: Anschlag
  • knl.: Knäuel
  • N.: Nadel
  • U: Umschlag
  • Lm.: Luftmasche

 

Maße:

Teekannenwärmer: Umfang ca. 48 cm, Höhe ca. 22 cm, passend für eine typische englische Teekanne in kugeliger Form, mit ca. 1,2 l Inhalt.

Teeglaswärmer: Umfang ca. 24 cm, Höhe ca. 10 cm, passend für übliche Trinkgläser.

 


Material:

 

 

  • Schachenmayr original Soft Tweed
  • Teekannenwärmer:
  • 100 g in Fb 00005 sand
  • Von Milward Stricknadel Nr. 4.5 - 5
  • Nadelspiel Nr. 4.5 - 5
  • Zopfnadel
  • Hilfsnadel oder ein Maschenraffer
  • 1 Knopf (15 mm Durchmesser)
  • Teeglaswärmer:
  • 50 g in Fb 00005 sand
  • Von Milward Stricknadeln Nr. 4.5 - 5
  • Zopfnadel

 

Glatt links:

In Hinr linke M, in Rückr rechte M stricken.

Zopfmuster:

Über 20 bzw. 23 M nach der Strickschrift stricken. Es sind nur die Hinr bzw. die ungeraden Rd gezeichnet, in den Rückr bzw. in den geraden Rd die M stricken, wie sie erscheinen. Bei 2 aufeinander folgenden Umschlägen in der Rückr den 1. Umschlag links, den 2. Umschlag rechts stricken.1x die 1.–20. R stricken, dann die 9.–20. R/Rd stets wiederholen.

Maschenprobe:

Glatt links 16 M und 22 R/Rd = 10 x 10 cm. Die 23 M des Zopfmusters = ca. 10 cm

 

Strickanleitung für einen Teekannenwärmer

 

90 M anschlagen und eine Rückr rechte M stricken. Weiter wie folgt arbeiten: Randm, 12 M glatt links, 20 M im Zopfmuster, 24 M glatt links, 20 M im Zopfmuster, 12 M glatt links, Randm. In dieser Einteilung weiterstricken, dabei in der 3. R, wie gezeichnet, über jedem Zopfmuster 3 M zunehmen = 96 M.

In 2 cm Höhe, die Arbeit in 2 Hälften teilen, dabei die ersten 48 M mustergemäß stricken und die restlichen 48 M auf einer Hilfsnadel bzw. einem Maschenraffer stilllegen.

Am rechten Arbeitsrand (Schlitz für den Henkel) insgesamt 5 M abnehmen, dazu in der folgenden Hinr die 1. und 2. M der R links zusammenstricken. Diese Abnahme in jeder 6. R noch 4x wiederholen.

Gleichzeitig für den Ausschnitt des Kannenschnabels am linken Arbeitsrand insgesamt 5 M abnehmen, dabei in der folgenden Rückr 1 x 3 M abketten, dann 2 x in jeder 2. R (Rückr) jeweils die 1. und 2. M der R rechts überzogen zusammenstricken (1 M rechts abheben, 1 M rechts stricken und die abgehobene M überziehen) = 38 M nach allen Abnahmen.In 14,5 cm Höhe ab Anschlag alle M stilllegen.

Die zuerst stillgelegten 48 M wieder auffassen und gegengleich stricken, dabei für die erste Abnahme am rechten Arbeitsrand in der Hinr 1 x 3 M abketten und für die weiteren Abnahmen die beiden ersten M links zusammenstricken, am linken Arbeitsrand in der Hinr die beiden letzten M links verschränkt zusammenstricken. In 14,5 cm Höhe 76 M der beiden Hälften auf das Nadelspiel verteilen (= 19 M je Nadel). Mit der 1. Nadel am Schlitz für den Henkel beginnen und in Rd stricken.

Weiter wie folgt abnehmen: die beiden ersten M der 1. Nadel links zusammenstricken, 3 M in der Zopfmitte rechts zusammenstricken (2 M rechts abheben, 1 M rechts stricken und die abgehobenen M überziehen), die beiden letzten M der 2. Nadel links verschränkt zusammenstricken, die beiden ersten M der 3. Nadel links zusammenstricken, 3 M in der Mitte des Zopfes rechts zusammenstricken und die beiden letzten M der 4. Nadel links verschränkt zusammenstricken = 68 M.

Die ersten und letzten 6 M der Zopfmuster wie bisher, die mittleren M glatt rechts stricken. Diese Abnahmen noch 2x in jeder 2. Rd wiederholen = 52 M. Weitere 10 Rd stricken, dabei die mittleren M der Zopfmuster glatt links stricken. Die Abnahmen in jeder 2. Rd wie oben beschrieben fortsetzen, jedoch die mittleren 3 M über der Zopfmitte links zusammenstricken = 12 M. In der folgenden Rd jeweils 2 M links zusammenstricken = 6 M. Den Faden durch diese 6 M ziehen, festziehen und den Faden vernähen. Gesamthöhe = 22 cm


Fertigstellung:

Den Schlitz für den Henkel und die Anschlagkante sowie den Ausschnitt für den Kannenschnabel mit Krebsmaschen (= feste M von links nach rechts) umhäkeln. Dabei in der Mitte des Schlitzes beginnen. Kurz vor Ende des Schlitzes mit 4 Luftmaschen ein Knopfloch arbeiten, dann mit Krebsmaschen weiter häkeln. Am anderen Ende des Schlitzes den Knopf annähen. Einen Pompon von ca. 6 cm Durchmesser anfertigen und an die Kannenspitze nähen.

 

Strickanleitung für einen Teeglaswärmer

 

22 M anschlagen und eine Rückr linke Mstricken. Weiter wie folgt arbeiten: Randm, 20 M im Zopfmuster, Randm. Dabei in der 3. R, wie gezeichnet, 3 M zunehmen = 25 M.In ca. 22,5 cm Höhe (es wurden 1 x die 1.–20. R, 2 x die 9.–20. R und 1 x die 9.–14. R = 50 R gestrickt) in der folgenden Hinr die 9. und 10. M des Zopfmusters rechts zusammenstricken, die 12. und 13.M links zusammenstricken und die 15. und 16. M rechts überzogen zusammenstricken (1 M rechts abheben, 1 M rechts stricken und die abgehobene M überziehen) = 22 M. In der folgenden Rückr die M stricken, wie sie erscheinen. In der nächsten Hinr alle M abketten.

Gesamthöhe = ca. 24 cm.

Fertigstellung:

Das Teil spannen, an-feuchten und trocknen lassen. Anschlag- und Abkettkante zusammennähen und den Teeglaswärmer über ein Glas stülpen

 

Hier finden Sie die Anleitung für Sie zu Hause zum Download!

Kategorien: