DIY-Tipp: So basteln Sie einen Osterkorb

bastelanleitung osterkorb

Foto: deco&style

Mit Vorlage

Ein prall gefüllter Osterkorb bringt Kinderaugen zum Strahlen. Mit dieser Bastelvorlage können Sie das Körbchen ganz einfach selber machen.

Das brauchen Sie für den Osterkorb:

  • Quadratischer Papierbogen (Basic Pattern Dot Blue 30,5 x 30,5 cm und Basic Pattern Circle Blue je ca. 1,50 € www.pandurohobby.de)
  • Bordüren-Stanzer (von Fiskars, über www.udig.de, Fiskars 2-in-1Ecken- & Bordürenstanzer Spitze Art.-Nr.: 5119, ca. 24 Euro)
  • Süßigkeiten
  • Metalllineal
  • Cutter mit Schneidunterlage
  • Bleistift
  • Klebestift
  • Schere

Hier finden Sie die Vorlage:

Und so einfach geht's:

1. Zwei gegenüberliegende Kanten des gepunkteten Bogens mit dem Bordürenstanzer verzieren.

2. Die neu enstandene Beite (hier 28,5 cm, durch das Stanzen verringern sich die Breite) ausmessen und den Bogen an der nicht gestanzten Kante auf diese Breite einkürzen. Hierzu einen Cutter ein Metalllineal verwenden.

3. Mit Bleistift und Lineal den Bogen auf der unbedruckten Seite in neun gleiche Teile unterteilen (9,5 x 9,5 cm).

4. Bogen mit den gestanzten Kanten rechts und links liegend ausrichten. Das Muster befindet sich auf der Unterseite.

5. Anhand der Bleistiftlinien die unteren und oberen Längslinien mit dem Cutter bis an den Rand des mittleren Quadrats einschneiden. Das mittlere Quadrat nicht einschneiden.

6. Alle Kanten nach innen falten. Das Körbchen zusammenschieben, so dass die gestanzten Ecken außen aufeinandertreffen. Überlappende Teile mit Klebestift verkleben.

7. Aus dem zweiten Bogen einen 5 cm breiten und 30,5 cm langen Streifen zuschneiden. Beide Außenkanten stanzen.

8. Als Henkel innen an das Körbchen kleben.

9. Osterkorb mit Süßigkeiten füllen.

Die Bastelanleitung zum Download finden Sie hier!

Kategorien: