DIY-Tipp: Sternenkette aus Salzteig

salzteig sternenkette

Foto: deco&style

Sternstunde

Süß und schnell gemacht: Diese festliche Sternenkette aus Salzteig können Sie überall aufhängen oder einfach verschenken. Wir zeigen Ihnen in unserer Step-by-Step Anleitung wie es geht.

Das brauchen Sie:

  • 1 Tasse feines Salz
  • 2 Tassen Haushaltsmehl (weiß)
  • 1 Tasse Wasser
  • einige Tropfen Speiseöl
  • Lebensmittelfarbe in Blau
  • sternförmige Ausstecher (Kaufhaus)
  • Nagel
  • Backpapier
  • Pinsel
  • Acrylfarbe in Gold (Bastelladen)
  • Nadel
  • Stickgarn in Weiß
  • Schere

Teigzubereitung:

Alle Zutaten gut durchkneten bis ein glatter Teig entsteht.

Der Salzteig sollte vor dem Backen ein bis zwei Tage an einem warmen Ort vorgetrocknet werden. Danach die Salzteiggegenstände bei etwa ca. 50-80 Grad im vorgeheizten Backofen weitertrocknen. Die Backzeit variiert mit der Dicke der Gegenstände.

Je langsamer und niedriger die Temperatur ist, bei der der Salzteig im Backofen trocknet, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Objekte Risse bekommen oder sich verformen.

Nach dem Trocknungsvorgang und dem Abkühlen kann der Salzteigz. B. auch bemalt, lackiert oder bestempelt werden.

So einfach basteln Sie die Salzteigkette:

1. Eine Hälfte des Teiges mit Lebensmittelfarbe in Blau einfärben. Salzteig flach ausrollen.

2. Mit Keksausstechern große und kleine Sterne ausstechen und mit einem dicken Nagel in den Zacken Löcher für die Aufhängung stechen.

3. Sterne auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech nach Anleitung backen

.4. Nach dem Austrocknen und Auskühlen einen Teil der Sterne ganz oder nur teilweise (am Rand) mit Acrylfarbe in Gold anmalen. Farbe trocknen lassen.

5. Die Sterne nach Wunsch auf Stickgarn fädeln und aufhängen.

Kategorien: