DIY-Tipp: Tischdeko mit Zitronen

namensschild zitrone

Sauer macht lustig!

Ein Sprichwort sagt: " Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus." Wir basteln lieber Namensschilder und eine coole Tischdeko.

Eine Schale mit frischen Zitronen kann jedem Blumenstrauß das Wasser reichen, und wenn es dazu noch selbst designtes Geschirr gibt, ist die Tischdeko perfekt.

Das brauchen Sie für den Transferfolien-Teller:

  • Computer und Tintenstrahldrucker
  • Transferfoliefürr Porzellan (z. B. von Avery)
  • Teller
  • Schere
  • Schwamm

So geht's:

1. Das Farnmotiv (z. B. aus dem Internet oder einem Buch) spiegelverkehrt in der passenden Größe auf dieTrägerfolie drucken.

2. Zum übertragen des Klebers die Folie mit dem Kleber auf die ausgedruckten Motive kleben und fest andrücken.

3. Motiv ausschneiden.

4. Die transparente Folie vom Motiv wieder abziehen.

5. Das Motiv mit der bedruckten Seite auf den Teller legen und gut andrücken.

6. Mit einem feuchten Schwamm auf das Motiv drücken, bis das Papier gut eingeweicht ist.

7. Das eingeweichteTrägerpapier abziehen. Herstellerangaben beachten, ob die Folie für Lebensmittel geeignet ist.

Dieses Namensschild macht garantiert gute Laune

Das brauchen Sie:

  • Stoffreste
  • wasserfester Filzstift
  • doppelseitiges Klebeband (z. B. von tesa)
  • Schaschlikspieß
  • halbe Zitrone
  • Schneiderkreide
  • Schere
  • Nähmaschine und passendes Garn

So geht's:

1. Aus Stoffresten zwei Dreiecke zuschneiden und mit einem kleinen Zickzack-Stich an den Kanten versäubern. Ein kleines Stück weißen Stoff zuschneiden und mit wasserfestem Stift mit dem Namen beschriften. Mit doppelseitigem Klebeband auf das Segel kleben.

2. Mit doppelseitigem Klebeband an einen kurz geschnittenenSchaschlikspieß kleben.

3. Das Segel in die aufgeschnittene Zitrone stecken.

Kategorien: