DIY-Tipp: Vasen aus Tapetenresten basteln

anleitung vasen aus tapetenresten
Diese Vasen passen perfekt zu einer modernen Tischdeko
Foto: deco&style

Cooler Marmormantel

Sie möchten sich auch aus Tapetenresten so eine schicke Hülle für ein Blumenröhrechen basteln? Dann folgen Sie einfach unserer Bastelanleitung.

Das brauchen Sie:

  • Tapete (z. B. „Marble“, ca. 70 €, Ferm Living)
  • Lineal, Bleistift, Messer
  • Schere oder Bastelmesser
  • Falzbein
  • Blumenröhrchen mit Deckel (z. B. Blumenladen)
  • Blumen, z. B.: Anthurien, Jasminranken, Schachtelhalm, Curcuma

Und so einfach geht's:

1. Tapete in DIN-A3-Format zuschneiden (als Vorlage einweißes DIN-A4-Blatt verwenden und drumherumzeichnen). Längs in der Mitte falten, zum Falten jedes Mal ein Falzbein benutzen, wieder aufklappen.

2. Beide langen Seiten zur mittleren Falzlinie knicken. Papier mit den schmalen Seiten nach unten und oben zeigend vor sich hinlegen.

3. Nun die untere, rechte Ecke so weit knicken, dass auf der linken Seite eine Spitze entsteht und die rechte Ecke auf der Mittellinie liegt.

4. Dann die untere linke Spitze so weit hochklappen, dass sie entlang der rechten, äußeren Seite liegt.

5. Denselben Schritt mit der rechten Spitze wiederholen und dasselbe nochmals mit der entstandenen linken Spitze. Immer wieder mit dem Falzbein nacharbeiten.

6. Die obere linke Spitze nun so nach unten klappen, dass ein Dreieck entsteht.

7. Alles wieder aufklappen.

8. Nun die untere linke Ecke in die obere Lasche stecken.

9. So zusammendrücken, bis eine Pyramide entsteht.

10. Blumenröhrchen mit Wasser füllen, in den Spalt der Papierpyramide schieben und Blumen hineinstecken.

Kategorien: