Doctor’s Diary: Medizin für meine Seele

doctor s diary medizin fuer meine seele

Foto: Wenn

Lieblings-TV-Serien

Redakteurin Katharina ist süchtig – und ihre Therapiestunde findet immer mittwochs um 21.15 Uhr auf dem heimischen Sofa statt: Nur die wöchentliche Portion „Doctor’s Diary“ kann sie vor akutem Entzug retten. Warum das so ist? Eine (Selbst-)Diagnose.

Ich leide an einer zwanghaften Doktoritis. Jede Woche muss ich den Arzt meines Vertrauens konsultieren – die Sprechstunde ist in meinem Kalender dick und fett eingetragen. Egal, ob Sushi-Essen mit den Mädels oder ein Absacker mit den Kollegen ansteht, der Mittwochabend ist ab 21.15 Uhr für die schönste Sprechstunde der TV-Welt reserviert. Denn da brauche ich meine wöchentliche Dosis „Doctor’s Diary“!

In der Galerie lesen Sie eine kleine Sammlung bester Sprüche aus „Doctor’s Diary“ (9 Bilder).

Die Sprüche von Chirurg Dr. Marc Meier (sexy: Florian David Fitz), die Schoki-Attacken von Dr. Gretchen Haase (so schön normal: Diana Amft) und die süße Naivität von Schwester Sabine (Annette Strasser) – ohne sie überstehe ich die Woche nur schlecht. Symptome, wenn die Sprechstunde wegen widriger Umstände doch mal ausfallen muss? Gereiztheit, nervöse Unruhe und akute Schlechte-Laune -Anfälle. Mein Umfeld findet das irgendwie krankhaft (witzig, oder?).

Begonnen hat es vermutlich Mitte der 80er. Denn schon in frühen Kindertagen wurde mir der Stoff eingeflößt, nach dem ich noch heute, 25 Jahre später, süchtig bin. Mit einer idyllischen Klinik und Professor Brinkmann hat alles angefangen. Auch damals schon begann für mich der perfekte Samstagabend mit der Titelmusik von „Die Schwarzwaldklinik“. Ich saß als kleines Mädchen in meinem rosa Schlafanzug auf der Couch und beneidete insgeheim Schwester Elke, weil doch der schöne Oberarzt in sie verliebt war.Hausarzt meines Vertrauens

Über die Jahre setzte sich diese Vorliebe fort: Ich verfolgte George Clooneys Entwicklung in „Emergency Room“ ebenso leidenschaftlich wie McDreamys und McSteamys Rivalitäten in „Grey’s Anatomy“. Bevor ich meine Doktor-Vorliebe wieder nach Deutschland lenkte, wechselte ich mit Dr. Addison Montgomerys „Private Practise“ noch kurz an die US-Westküste.

„Doctor’s Diary. Männer sind die beste Medizin. DVD-Staffel 1 und 2“ (um 23 Euro) hier bestellen bei Amazon.de >>

Doch jetzt habe ich das Hausarzt-Team meines Vertrauens gefunden – ohne Risiken und Nebenwirkungen. Denn während mich früher all die Not-OPs und tödlichen Aneurismen teilweise in eine heftige hypochondrische Krise stürzten, sehe ich jetzt meiner wöchentlichen Sprechstunde gelassen entgegen.

Bei „Doctor’s Diary“ geht es nämlich weniger um einen medizinischen Grundkurs garniert mit der einen oder anderen Liebelei zwischen Chefarzt und Assistentin sowie schweren Schicksalsschlägen. Vielmehr stehen Gretchens Gefühlschaos, die ständigen Zickereien und fiesen Sprüche von Marc Meier und die Lügen von Alexis von Brunen im Fokus. Und die sind so verrückt und irre, dass man einfach nur mit einem fetten Grinsen auf der Couch sitzen muss. Von wegen krankhaft, wenn das mal keine gesunde Therapiesitzung ist!

Bikini-Workouts: Tipps und Tricks für eine tolle Figur auf COSMOPOLITAN Online >> Bildergalerien: Mehr Stars gibt's auf SHAPE Online >>

AWZ Vorschau: Weitere Infos auf RTL.de >>

Kategorien: