Droht uns am 24. September das Ende der Welt?

weltuntergang
Ist das das Ende der Welt?
Foto: Istock

Am 24.09. soll die Welt untergehen. Das behauptet zumindest ein Experte. Grund für seine Theorie: Ein Meteorit hält Kurs auf die Erde. Die NASA gibt aber Entwarnung. Der Meteorit soll die Welt nicht treffen.

Forschungsexperte Robert Walsh von der Englischen University of Central Lancashire hält es für möglich, dass in der nächsten Woche die komplette Menschheit ausgelöscht wird. Er geht davon aus, dass jede Menge außerirdisches Material die Erde treffen könnte. Walsh hält die Auslöschung der Welt tatsächlich für möglich: "Denken Sie mal an die Dinosaurier", so der Wissenschaftler. Viele Verschwörungstheoretiker behaupten, dass der 24. September der Tag es Einschlags sein soll.

Auch wir fragen uns: Hat die NASA etwas übersehen? Sollten wir uns auf den Weltuntergang vorbereiten? Die US-amerikanische Behörde sagt ganz klar: nein! Ein Meteorit, der die Welt trifft müsste wahnsinnig groß sein. Ein so großes Objekt würde man längst am Himmel sehen.

Allerdings: 2013 hatte die NASA bereits einen Meteoriten übersehen, der über Sibirien explodierte. Menschen wurden verletzt und Häuser beschädigt.

Was viele auch nicht wissen: Täglich stürzen sehr viele Meteoriten auf die Erde. Man merkt es nur häufig nicht. Zuletzt wurden mehrere Meteoriteneinschläge in Thailand beobachtet.

Kategorien: