DSDS: Geheime Nasen-OP für Menderes Bagci

Der „DSDS“-Dauerkandidat will für seinen nächsten Auftritt eine neue Nase

©WENN.com

Eine neue Nase, bitte! „“-Dauerkandidat Menderes Bagci lässt einfach nicht locker und will unbedingt ein deutscher Superstar werden. Jetzt gab es sogar laut „Bild.de“ eine heimliche Schönheits-OP in Hannover.Er ist bekanntester Verlierer – acht Mal ist er bei Deutschlands beliebtester Castingshow angetreten und genauso oft gescheitert. Im Aesthetic Centrum am Kronsberg suchte der Sänger nun Hilfe bei Chefarzt Dr. Oliver Schumacher und äußerte sich laut „Bild.de“ so dazu: „Der Höcker auf meiner Nase nervt mich seit Jahren, das muss harmonischer aussehen.“Die neue Nase soll die Karriere ankurbelnMit Hammer und Meißel wurde der „Makel“ des Sängers entfernt – auch Nasenscheidewand und ein Muskel wurden gerichtet. Nach knapp zwei Stunden war alles vorbei und Deutschlands zähester Casting-Kandidat hatte die Prozedur überstanden. Schlappe 5000 Euro hat ihn die Nasen-OP gekostet, aber Menderes freut sich: „Das Geld ist gut angelegt, ich fühle mich schon viel besser.“ Mehr Erfolg bei den Frauen erhofft er sich jetzt nicht: „Da hab ich eh keine Chancen.“Er kann die nächste „DSDS“-Staffel kaum erwarten und hofft auf mehr Erfolg beim nächsten Casting. Mit dem richtigen Riecher kann da ja nichts mehr schief gehen!TS