DSDS: Menowin gibt Ex-Freundin keine zweite Chance

dsds menowin gibt ex freundin keine zweite chance
wenn8420786_Menowin_Froehlich

Sabrina will um Menowin kämpfen

Menowin Fröhlich / ©WENN.com

Menowin Fröhlich hat seiner Ex-Freundin Sabrina, die auch die Mutter seiner drei Kinder ist, alle Hoffnungen auf ein Liebescomeback genommen. Das Ganze sei für ihn überhaupt „kein Thema“ mehr, stellte der 22-Jährige im RTL-Videochat mit DSDS-Fans nochmal klipp und klar fest. Eine zweite Chance gibt es also nicht mehr.Sabrina allerdings fiebert noch immer Woche für Woche mit „Meno“ mit und hofft, dass er zu ihr und den Kindern zurückkehrt. „Ich liebe Menowin über alles“, gestand sie. Verständlich, denn die beiden haben einiges zusammen durchgestanden. Während Menowin sich zwei Jahre vor der Polizei versteckte, weil er beim Hafturlaub mit Sabrina geflüchtet war, kamen die drei gemeinsamen Kinder Joel, Jiepen und Geneve zu Welt. Dann wurde Menowin allerdings klar, dass er zu seinen Fehlern stehen muss. Er stellte sich der Polizei und saß seine restliche Strafe ab.Als er 2009 entlassen wurde, galt sein erster Gedanken aber nicht Sabrina, die Liebe zu ihr ist mittlerweile erloschen. Vom Knast ging es auf direktem Weg zum DSDS-Casting. Das hat sich ausgezahlt, denn Menowin hat bisher starke Nerven bewiesen und sogar Dieter Bohlen von seinem Talent überzeugt.

Kategorien: