Du bist schön! Wie Menschen auf Komplimente reagieren

du bist schoen experiment
Du bist schön! Ein Experiment enthüllt, wie wir wirklich auf Komplimente reagieren.
Foto: Screenshot

Komplimente - Experiment: Du bist schön!

Kaum ein Mensch ist ganz mit sich zufrieden. Umso interessanter wird es, wenn ein fremder Mensch uns sagt, dass er uns schön findet. Wie reagieren wir auf Komplimente? Das zeigt dieses beeindruckende Video!

Die Nase zu lang, der Po zu dick und die Beine könnten auch gern etwas länger sein – jeder hat seine persönlichen Problemzonen. Manche Menschen treten dabei selbstbewusster auf als andere. Doch wenn wir alle einmal tief in uns hineinhorchen, finden wir bei fast jedem von uns dieses kleine, fiese Gefühl, das uns von Zeit zu Zeit übermannt: Unsicherheit.

Jeder Mensch trägt Ängste in sich. Das ist auch ganz normal. Doch kaum ein Mensch findet sich aufrichtig schön. Und das sollte definitiv nicht länger normal sein! Wir sind Individuen. Und genauso individuell wie unser Aussehen ist auch unsere Wahrnehmung für die Schönheit. Oftmals sind es gerade die vermeintlichen Makel, die uns zu etwas Besonderem machen. Doch sich dessen bewusst zu werden, ist ein langer Weg. Die scheinbar makellosen Models, die uns von riesigen Werbeplakaten herab anlächeln, machen uns diesen nicht gerade einfacher!

Wie ist es denn nun, wenn uns ein fremder Mensch sagen würde, dass wir schön sind? Würde das Kompliment helfen, unsere Unsicherheit zu überwinden? Dem nimmt sich dieses wundervolle Video an.

Die Studentin Shea Glover aus Chicago hat für ein Highschool-Projekt Fremde mit der Kamera portraitiert. Das resultierende Video ist jetzt auf der ganzen Welt bekannt. Denn hierbei ging es nicht um das Foto, sondern vielmehr um die Reaktion der Teilnehmer. Als diese unsicher vor der Kamera posierten, enthüllte die 18-Jährige ihre Intention: „Ich fotografiere Dinge, die ich schön finde!“

Unabhängig davon wer vor der Kamera steht und was sie erwidern – ihre Freude können sie nicht verstecken. Diese wird durch das sofortige Aufblitzen der Augen und das zögernde Lächeln bei jedem Menschen verraten. Ein fremdes Kompliment kann manchmal sogar mehr bewirken, als die Worte eines Vertrauten.

Auch wenn wir nur ungern Komplimente annehmen und diese uns äußerlich eher in Unwohlsein winden lassen, scheinen sie doch anzukommen. Die Unsicherheit steckt in jedem von uns – garantiert selbst in den lächelnden Werbemodels, wenn sie beobachten, wie ihre Hüfte mit Photoshop plötzlich noch schmaler gezaubert wird, als sie ohnehin schon ist. Diese Unsicherheit macht uns menschlich. Trotzdem können wir alle etwas dafür tun, sie uns zu nehmen, indem wir ein bisschen mehr Freundlichkeit in unseren Alltag einbauen. Einem fremden Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern ist so einfach – es braucht nur ein paar nette Worte.

(ww4)

Kategorien: