"Du hättest dein Kind besser abgetrieben"

christian buchnan
Christian ist behindert, aber ein glückliches Kind
Foto: youtube/LaceyBuchnan

Worte können so schmerzhaft sein: Das musste auch Lacey Buchnan erfahren. Die junge Mutter kämpft tagtäglich mit Anfeindungen, weil ihr kleiner Sohn Christian behindert zur Welt gekommen ist. In einem berührenden Video erzählt sie ihre Geschichte.

Zunächst schien alles normal: Christian wuchs in Laceys Bauch. Sie und ihr Mann waren überglücklich. Doch dann die Diagnose der Ärzte: Mit Christian stimmte etwas nicht. Und sie sollten recht behalten. Der kleine Junge wurde ohne Augen und mit einer schwerwiegenden Gaumenspalte geboren. Ein Schock für die Eltern. Vor allem an das Aussehen ihres Jungen mussten sie sich erst gewöhnen. Geistig ist Christian allerdings fit.

Was die junge Mutter am allermeisten belastet hat, waren die Äußerungen von Fremden. Eine Frau sagte ihr sogar, dass sie Christian am besten hätte, abgetrieben. Erschreckende Worte für die sowieso schon verunsicherte Mutter. Doch dann veröffentlichte sie Fotos auf Facebook von sich und Christian. Schnell bekam sie positives Feedback, fand neue Freunde und schließlich auch ihren Lebensmut wieder.

Das bewegende Video sehen Sie hier

Kategorien: